In dieser Produktvorstellung möchten wir einmal näher auf den Everybot Robospin 500 eingehen. Als ersten Kritikpunkt ist hier schon zu nennen, dass dieser Wischroboter über keine Ladestation verfügt. Somit muss der Everybot Robospin 500 direkt mit einem netzteil geladen werden. Während der aldezeit kann der Wischroboter also nicht vonn alleine losfahren und seine eigentliche Aufgabe verrichten.

Moneual RS500 Bodenwischroboter mit Feucht & Trockenfunktion*

Zum Lieferumfang des Everybot Robospin 500 gehören gleich zwei Wassertanks, vier Microfaserpads, einen Akku (1.400 mAh), eine Fernbedienung, eine Bedienungsanleitung und natürlich den Wischroboter Everybot Robospin 500* selber.Zum normalen Betrieb reicht der Lieferumfang völlig aus. Nachteilig ist aber hier wirklich die fehlende und auch kompfortable Ladestation.

Die Verpackung des Everybot Robospin 500 ist kein Designstück, was aber auch nicht wirklcih wichtig ist. Wichtiger ist hier, dass alle Teile des Wischroboters ordentlich verpackt sind und so beim Transport kaum etwas pasieren kann.

Schaut man sich die Kundenbewertungen verschiedener Online-Shops zum Everybot Robospin 500* an, ist die Wischfunktion recht gut für diesen Preis. Durch zwei rotierende Bürsten wird der Boden quasi “geschrubbt” und dies soll zu einem guten Gssamtergebniss führen. Daher lässt sich für die Wischfunktion ein positives Fazit ziehen.

Je nach Bodenbelag überlegt man sich schon, ob ein Wischroboter wirklich gut ist. Gerade bei Parkett oder Laminat kann der Einsatz eines Wischroboters schwierig sein. Wenn man den Kundenmeinungen glauben darf, ist der Everybot Robospin 500* für Laminat geeignet. Es kommt hier also nicht viel Wasser auf einmal heraus und trotzdem gibt es ein gutes Wischergebnis.

Um Schmutz und Schmutzwasser aufnehmen zu können, ist der Everybot Robospin 500 mit einem Microfaser-reinigungspad ausgetattet. bei dem Everybot Robospin 500 ist ein großer Vorteil, dass die Reinigungspad in der Waschmaschine gewaschen werden können, was auf lange Zeit wirklich Geld sparen kann. Die Wischpads dürfen heir nur nicht in den trockner hinein,was aber keinen wirklichen Nachteil darstellt.

Beim Everybot Robospin 500* darf man keine Geschwindigkeitsrekorde erwarten. Dieser Wischroboter lässt sich viel Zeit und ist daher eher von der langsamen Sorte. Angeblich sollen auch manchmal Stellen im Raum vergessen werden, was wir aber nicht selber nachprüfen können.

Der Everybot Robospin 500 an sich ist nicht so laut, was eigentlich positiv zu bewerten ist. Allerdings braucht der Wischroboter sehr lange für seine Arbeit und dadurch kann der Geräuschpegel dann doch irgendwann “nervig” werden. Damit der Robospin nicht abstürzen kann, sind entsprechende Sensoren verbaut. Diese Sensoren sollen beim Everybot Robospin 500 sehr gut funktionieren.

Moneual RS500 Bodenwischroboter mit Feucht & Trockenfunktion
9 Bewertungen
Moneual RS500 Bodenwischroboter mit Feucht & Trockenfunktion*
  • Wasserversorgungssystem - Hält die Mikrofaser Mopps während des Reinigungszyklus feucht.
  • Intelligente Sturzsensoren - Vermeiden Abstürze z.B an Treppen.
  • Patentierte Mikrofaser Mopps - Entfernt feinsten Staub mit seinen speziellen widerstandsfähigen langlebigen Mikrofaser Mopps.
  • Saubere und glänzende Böden - Hohe Effizienz mit unterschiedlichen Reinigungsprogrammen und Mustern.
  • Feucht & Trockenreinigung - Die Mikrofaser Mopps werden kontinuierlich und gleichmäßig von den integrierten Wassertanks mit Wasser befeuchtet.

Letzte Aktualisierung am 22.05.2018 um 14:03 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Google+ Twitter Facebook