Immer mehr Verbraucher schaffen sich einen guten Räucherofen an, um Fisch und Fleisch selber heißräuchern zu können. Heißräuchern ist sehr gut für den Geschmack und das Aroma. Wer sein Fleisch oder Fisch haltbarer machen möchte sollte sich mit dem Thema Kalträuchern einmal näher beschäftigen. Ein guter Räucherofen besteht dabei aus Stahl oder Aluminium und ist dadurch sehr langlebig. Ein guter Räucherofen sollte daher witterungsbeständig sein und darf natürlich auch nicht einfach so Rost ansetzen. Je nach Vorhaben sollte auf die Größe des eigentlichen Garraums geachtet werden. Weiterhin ist da mitgelieferte Zubehör auch nicht zu vernachlässigen. Grundausstattung sollte daher immer sein: Hacken, Rost und Räuchermehl.

Peetz 630015 Räucherofen Größe 1*
Nischenmarkt Räucherschrank / Räucherofen mit Sichtscheibe*
Cormoran - Tisch-Räucherofen Smoker - 2 Ebenen + 2 Brenntöpfe*
barbecook 2239860520 Räucherofen Xl*
Modell
Peetz
630015
Nischenmarkt
1005
Cormoran
Tisch-Räucherofen
Barbecook
Räucherofen Xl
Amazon Bewertung
Amazon Bewertungen
48 Bewertungen
29 Bewertungen
59 Bewertungen
11 Bewertungen
Amazon Prime
-
Grillgröße
85 x 39 x 29 cm
80 x 40 x 27 cm
13 x 42 x 26 cm
105 x 52 cm
Form
Schrank
Schrank
Tischräucherofen
Tonne
Material Gehäuse
alu­mi­niertes Fein­b­lech
ver­zinktes Stahl­b­lech
lackiertes Stahl­b­lech
lackiertes Stahl­b­lech
Räucherhaken
Räuchermehl
Rost
Thermometer
Fischkorb
Gewicht
15 kg
12 kg
3 kg
16 kg
Peetz 630015 Räucherofen Größe 1*
Modell
Peetz
630015
Amazon Bewertung
Amazon Bewertungen
48 Bewertungen
Amazon Prime
Grillgröße
85 x 39 x 29 cm
Form
Schrank
Material Gehäuse
alu­mi­niertes Fein­b­lech
Räucherhaken
Räuchermehl
Rost
Thermometer
Fischkorb
Gewicht
15 kg
Zum Anbieter
Nischenmarkt Räucherschrank / Räucherofen mit Sichtscheibe*
Modell
Nischenmarkt
1005
Amazon Bewertung
Amazon Bewertungen
29 Bewertungen
Amazon Prime
Grillgröße
80 x 40 x 27 cm
Form
Schrank
Material Gehäuse
ver­zinktes Stahl­b­lech
Räucherhaken
Räuchermehl
Rost
Thermometer
Fischkorb
Gewicht
12 kg
Zum Anbieter
Cormoran - Tisch-Räucherofen Smoker - 2 Ebenen + 2 Brenntöpfe*
Modell
Cormoran
Tisch-Räucherofen
Amazon Bewertung
Amazon Bewertungen
59 Bewertungen
Amazon Prime
Grillgröße
13 x 42 x 26 cm
Form
Tischräucherofen
Material Gehäuse
lackiertes Stahl­b­lech
Räucherhaken
Räuchermehl
Rost
Thermometer
Fischkorb
Gewicht
3 kg
Zum Anbieter
barbecook 2239860520 Räucherofen Xl*
Modell
Barbecook
Räucherofen Xl
Amazon Bewertung
Amazon Bewertungen
11 Bewertungen
Amazon Prime
-
Grillgröße
105 x 52 cm
Form
Tonne
Material Gehäuse
lackiertes Stahl­b­lech
Räucherhaken
Räuchermehl
Rost
Thermometer
Fischkorb
Gewicht
16 kg
Zum Anbieter

Der Räucherofen

Sogenannte Smoker sind heute sehr beliebt, da hiermit Lebensmittel gegrillt oder auch geräuchert werden können. Allerdings sind diese Barrel-Smoker doch recht sperrig und sind daher nicht für jeden Fall geeignet. Auch die Größe des Garraumes ist hier nicht wirklich gut und daher greifen viele dann zu einem richtigen Räucherofen.

Das Räuchern von Fisch und Fleisch ist schon sehr alt und wurde damals oft verwendet, um Lebensmittel haltbarer zu machen. Ein guter Räucherofen für Fisch und Fleisch ist neben einem guten Grill daher ein ganz klare Empfehlung. Einen guten Räucherofen ist auch schon für kleines Geld zu bekommen und auch damit lassen sich schon gute Ergebnisse beim Räuchern von Fleisch und Fisch erzielen. Was einen guten Räucherofen eigentlich aus macht und worauf beim Räucherofen-Kauf zu achten ist, wird in diesem Produktratgeber ausführlich erklärt.

Kalträuchern

Kalträuchern wir verwendet, um Fisch oder Fleisch länger haltbar zu machen. Ein gutes Beispiel ist hier gepökeltes Fleisch. Wenn dieses Fleisch nun einfach nur Luftgetrocknet wird, ist es nicht wirklich lange haltbar und verdirbt dadurch recht schnell. Dadurch ist Kalträuchern von Schinken in vielen Regionen sehr beliebt. Je nach Region und Geschmack kann durch zugeben weiterer Zutaten und auch das anpassen der Räucherdauer der Geschmack doch recht unterschiedlich ausfallen. Die ist gut erkennbar, wie bei Schwarzwälder Schinken und Westfälischen Schinken. Der Geschmack ist hier jeweils völlig anders und doch ist das Räucherprinzip das Gleiche. Durch Kalträuchern wird gerade Fleisch lange haltbar, weil die Oberfläche durch das Kalträuchern sehr gut vor Pilzbefall geschützt wird.

Kurzanleitung Kalträuchern

Im ersten Schritt muss das Fleisch gepökelt werden. Hierfür braucht es Nitritpökelsalz und je nach eigenen Geschmack entsprechende Gewürze. Fleisch, Salz und Gewürze kommen dazu in einen Vakuumbeutel und dann ab damit in den Kühlschrank. Je nach Größe und Gewicht des Fleisches muss dies nun in den Kühlschrank und das kann auch mehrere Wochen dort lagern.

Wenn der Pökelvorgang beendet ist, muss das Fleisch nun gewässert werden und danach noch einige Tage trocknen. Erst dann kommt das Fleisch in den Räucherofen für weitere Tage. Die Temperatur darf dabei nicht zu hoch sein, da das Fleisch ansonsten schlecht werden kann dabei. Auch die Hygiene muss beachtet werden und vor allem dürfen hier keine Insekten an das Fleisch kommen. Hier muss also wirklich aufgepasst werden beim Kalträuchern.

Kalträuchern von Schinken ist grundsätzlich nicht so schwer und trotzdem muss man auch hier einige Kniffe beachten, damit man am Ende auch wirklich einen guten Schinken genießen kann. Gerade beim Kalträuchern von Schinken zählt am Ende nicht nur der Geschmack allein. Vielmehr soll durch das Räuchern auch eine gewisse Haltbarkeit erreicht werden, damit das gute Stück nicht so schnell wieder verderben kann. Neben dem Kalträuchern gibt es auch das sogenannte heiß räuchern. Hier geht es ganz grob gesagt eigentlich nur um die Haltbarkeit des Schinkens. Beim Schinken Kalträuchern sollte man daher darauf achten, das die Temperaturgrenze von 25 Grad Celsius hier nicht überschritten wird. Zum kompletten Artikel: Schinken einfach selbst räuchern.

Heißräuchern

Beim Heißräuchern wird das Fleisch sozusagen gegart. Hierbei wird unten etwas Grillgut eingelegt und das Fleisch wird durch die warme aufsteigende Luft gegart. Wichtig ist hier, das dies nur durch die warme Luft geschieht und das Fleisch nicht wie bei einem Grill über dem eigentlichen Feuer liegt. Auch für Fisch eignet sich daher ein guter Räucherofen sehr gut. Gerade für Liebhaber von Forellen, Karpfen oder Aalen kann sich ein eigener Räucherofen durch lohnen. Neben Fisch und Fleisch kann auch Wurst oder auch Käse geräuchert werden. Durch dien Einsatz von verschiedenen Holzmehlen kann das Räucheraroma sehr gut beeinflusst werden und jeder kann dies so an seinen eigenen Geschmack leicht anpassen.

Räucherofen Teile

Beim Räucherofen sind die Teile meist immer gleich, auch wenn sich viele Modelle äußerlich voneinander unterscheiden. Jeder Räucherofen hat daher einen Brennraum, was man quasi als Herz bezeichnen kann. In diesem Brennraum werden dann Rauch und Wärme erzeugt. Je nach Modell kann hier Holzkohle, Holzmehl o.ä. verwendet werden oder es ist ein Räucherofen mit Gas- oder Elektroheizung. Damit auch Fleisch und Fisch aufgenommen werden können, braucht es nun einen Garraum. Je größer dieser Garraum ausfällt, umso mehr Fleisch und Fisch kann auf einmal geräuchert werden. Hier ist es sehr gut, wenn Fleisch oder Fisch dann an spezielle Hacken aufgehängt wird, da dies viel platzsparender ist. Hier kann es sein, dass ein Räucherofen schon zu klein ist und es wird dann ein Räucherschrank benötigt.

Auch beim Räuchern tropft das Fett langsam ab und dafür braucht es eine Fettpfanne. Das ist hierbei besonders wichtig, da beim Verbrennen von fett gesundheitsschädliche Stoffe (Benzopyren) entstehen könnten. Damit der Räucherofen gut zu befüllen ist, braucht es eine ausreichend große Tür. Zusätzlich sind oft noch weitere kleine Klappen verbaut, um die Temperatur besser regeln zu können. Ein fest verbautes Thermometer erleichtert dann zusätzlich das Ablesen der aktuellen Temperatur im Garraum.

Räucherschrank

Nischenmarkt Räucherschrank / Räucherofen mit Sichtscheibe*

Ein Räucherschrank hat schon eine entsprechende Größe und kann daher manchmal aussehen wie ein Spind. Hier passen dann aber einige Roste und auch Räucherhaken hinein. So kann viel Fleisch und Wurst auf einmal geräuchert werden. Unten ist oft ein Feuerkorb für das Brennholz eingebaut. Bei einigen Räucherschrank-Modellen kann auch ein Gasbrenner eingesetzt werden. Die Verarbeitungsqualität sollte hier sehr gut sein und als Material ist Edelstahl dann schon fast perfekt. Allerdings hat dies alles auch seinen Preis und dafür sind solche guten Räucherschränke aber dann lange haltbar und lassen sich auch leicht reinigen.

Räucherschrank Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Garraum sehr groß
  • Einhängen von Räucherhaken möglich

Nachteile

  • Viel Brennmaterial nötig
  • Hoher Brennmaterial-Verbrauch

Räuchertonne

Style’n Cook Räuchertonne Savu BBQ Grill 75cm*

Eine Räuchertonne wird überwiegend mit Holz oder auch Holzkohle betrieben. Hier gibt es also kein Gas oder Elektroanschluss. Die Wärmeentwicklung selber wird über zusätzlich einstellbare Klappen geregelt. Hier ist ein gutes Grillthermometer dann besonders wichtig, um die aktuelle Temperatur im Garraum leicht ablesen zu können. Solche Räuchertonnen werden auch unter der Bezeichnung Ugly-Drum-Smoker geführt. Leider passen hier oft keine Räucherhaken rein und auch das Material der Räuchertonne ist oft nur einfaches Stahlblech.

Räuchertonne Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Kompakter Aufbau
  • Nicht wirklich schwer
  • Kann meist als Grill genutzt werden

Nachteile

  • Garraum nicht wirklich groß
  • Material und Verarbeitung relativ einfach

Tischräucherofen

Tischräucherofen, Räucherofen aus Edelstahl mit Elektroset*

Ein Tischräucherofen wird von einem integrierten Spiritusbrenner angefeuert. Solch ein Tischräucherofen ist dabei sehr klein und passt halt auf den eigenen Tisch zu Hause. Wer richtig räuchern möchte, sollte hier aber lieber die Finger davon lassen.

Tischräucherofen Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Kein Anheizen erforderlich
  • Temperatur leicht einstellbar

Nachteile

  • Sehr kleiner Garraum
  • Für Fleisch ungeeignet
  • Für Räucher-Fans ungeeignet

Räucherofen nutzen

Räucherofen Grillgröße

  • Kleiner Ofen: 1 bis 5 Fische / für 1 bis 2 Personen
  • Normaler Ofen: 15 bis 20 Fische / für 10 bis 15 Personen
  • Großer Ofen: 20 bis 25 Fische / für 15 bis 20 Personen
  • Sehr großer Ofen: 25 bis 40 Fische / für 20 bis 25 Personen

Räucherofen Material

Ein Räucherofen sollte mindestens aus verzinktem Blech bestehen. Am besten ist hier natürlich eine Ausführung in Edelstahl. Je besser das Material und auch die Verarbeitung, umso haltbarer ist der der Räucherofen auch dann. Vor allem an Ecken und Kanten schauen, damit man sich nicht verletzten kann. Richtig gute Räucheröfen sind dabei sogar doppelwandig ausgeführt.

Räucherofen Zubehör

Vor dem Kauf des Räucherofen auch einen Blick auf das mitgelieferte Zubehör werfen. Es sollten schon Flächenroste und Räucherhaken als Zubehör dabei sein. Weiterhin ist eine Abtropfpfanne und auch ein Thermometer sehr sinnvoll. Wenn jetzt noch Räuchermehl und vielleicht auch ein gutes Rezeptbuch dabei sind, steht dem Kauf des Räucherofen kaum noch etwas entgegen.

Räucherofen Hersteller

Landmann, Activa, Dema, Barbecook, El Fuego, Rumo, Peetz, Weber, Steininger, Tepro, Thüros

Beliebte Räucheröfen

Peetz 630015 Räucherofen Größe 1
Nischenmarkt Räucherschrank / Räucherofen mit Sichtscheibe
3 in 1 Räucherofen - Grill zum Braten, Grillen und Räuchern - mit Termperaturanzeige - BBQ

Letzte Aktualisierung am 18.07.2018 um 16:30 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API