Akku-Staubsauger

Staubsauger gehören heute in jeden Haushalt und doch muss es nicht immer das große Modell sein. In vielen Fällen ist ein Akku-Staubsauger oft die bessere Wahl. Für die Reinigung des Bodens braucht es aber immer noch einen guten Bodenstaubsauger und ein Akku-Staubsauger kann diesen in keinem Fall ersetzen.  Ein Akku-Staubsauger ist einfach kompakt und handlich gebaut. Angetrieben wird solch ein Staubsauger mit einem Akku, welcher natürlich regelmäßig aufgeladen werden muss. Durch diese Flexibilität eignet sich der Akku-Staubsauger besonders zur Reinigung von Polstern, vor allem im Auto ist dies sehr bequem. (mehr …)

Staubsauger-Roboter

Damit der Boden zu hause sauber bleibt, muss dieser ab und zu von Schmutz und Staub beseitigt werden. Dies wird entweder mit einem herkömmlichen Staubsauger erledigt oder es wird heute von einem Staubsauger-Roboter durchgeführt. Solch ein Saugroboter spart natürlich viel Zeit und erledigt seine Arbeit auch dann, wenn niemand zu Hause ist. Komplett ersetzen kann diese kleine Maschine einen klassischen Staubsauger aber noch nicht. Denn es gibt meist Probleme mit kleinen Absätzen oder auch Teppichen, da der Saugroboter über solche Absätze nicht hinüber fahren kann. Wer also einen glatten Fußboden zu Hause hat, dem kann ein Staubsauger-Roboter aber eine große Hilfe im Haushalt sein. Ein Saugroboter wird durch einen Akku mit Enegrie versorgt. Aus diesem Grund ist die Akku-Laufzeit und die Ladezeit ein wichtige Kaufentscheidung. 

Gute Preis-Leistung
iRobot Roomba 615 Saugroboter (hohe Reinigungsleistung, reinigt alle Hartböden und Teppiche, geeignet bei Tierhaaren) grau/schwarz*
Top Staubsauger-Roboter
iRobot Roomba 960 Saugroboter (hohe Saugkraft und verfilzungsfreie Gummibürsten, Dirt Detect Technologie, reinigt alle Hartböden und Teppiche, WLAN-fähig und per App programmierbar)*
Neato Robotics Botvac D85 - Saugroboter mit Ladestation & Laser Navigation - Automatischer Staubsauger Roboter effektiv gegen Tierhaare*
Ecovacs Robotics Deebot M82 Leistungsstarker, leiser Saugroboter mit Max-Modus, langlebiger Lithium-Batterie (150 Minuten Akku), 22 Watt, weiß*
Vileda VR 101 Saugroboter*
Modell
iRobot
Roomba 615
iRobot
Roomba 960
Neato Robotics
Botvac 85
Ecovacs Robotics
Deebot M82
Vileda
VR101
Amazon Bewertung
Amazon Prime
Staubbehältervolumen
0,7 Liter
0,6 Liter
0,7 Liter
0,5 Liter
0,37 Liter
Leistung
30 Watt
30 Watt
43 Watt
11 Watt
25 Watt
Lautstärk
61 dB
70 dB
70 dB
56 dB
65 dB
Akku-Ladedauer
3 h
1 - 2 h
1 h
3 h
5 h
max. Betriebsdauer
120 min
75 min
75 min
150 min
60 min
Home Base
Fernbedienung
automatische Abschaltung
Bedienungsanleitung
Durchmesser
34 cm
35 cm
33 cm
31 cm
39 cm
Höhe
9,2 cm
9,1 cm
10 cm
7,6 cm
8,7 cm
Gewicht
3,6 kg
3,9 kg
4,1 kg
3 kg
2,8 kg
Gute Preis-Leistung
iRobot Roomba 615 Saugroboter (hohe Reinigungsleistung, reinigt alle Hartböden und Teppiche, geeignet bei Tierhaaren) grau/schwarz*
Modell
iRobot
Roomba 615
Amazon Bewertung
Amazon Bewertungen
Amazon Prime
Amazon Preis
Staubbehältervolumen
0,7 Liter
Leistung
30 Watt
Lautstärk
61 dB
Akku-Ladedauer
3 h
max. Betriebsdauer
120 min
Home Base
Fernbedienung
automatische Abschaltung
Bedienungsanleitung
Durchmesser
34 cm
Höhe
9,2 cm
Gewicht
3,6 kg
Zum Anbieter
Top Staubsauger-Roboter
iRobot Roomba 960 Saugroboter (hohe Saugkraft und verfilzungsfreie Gummibürsten, Dirt Detect Technologie, reinigt alle Hartböden und Teppiche, WLAN-fähig und per App programmierbar)*
Modell
iRobot
Roomba 960
Amazon Bewertung
Amazon Bewertungen
Amazon Prime
Amazon Preis
Staubbehältervolumen
0,6 Liter
Leistung
30 Watt
Lautstärk
70 dB
Akku-Ladedauer
1 - 2 h
max. Betriebsdauer
75 min
Home Base
Fernbedienung
automatische Abschaltung
Bedienungsanleitung
Durchmesser
35 cm
Höhe
9,1 cm
Gewicht
3,9 kg
Zum Anbieter
Neato Robotics Botvac D85 - Saugroboter mit Ladestation & Laser Navigation - Automatischer Staubsauger Roboter effektiv gegen Tierhaare*
Modell
Neato Robotics
Botvac 85
Amazon Bewertung
Amazon Bewertungen
Amazon Prime
Amazon Preis
Staubbehältervolumen
0,7 Liter
Leistung
43 Watt
Lautstärk
70 dB
Akku-Ladedauer
1 h
max. Betriebsdauer
75 min
Home Base
Fernbedienung
automatische Abschaltung
Bedienungsanleitung
Durchmesser
33 cm
Höhe
10 cm
Gewicht
4,1 kg
Zum Anbieter
Ecovacs Robotics Deebot M82 Leistungsstarker, leiser Saugroboter mit Max-Modus, langlebiger Lithium-Batterie (150 Minuten Akku), 22 Watt, weiß*
Modell
Ecovacs Robotics
Deebot M82
Amazon Bewertung
Amazon Bewertungen
Amazon Prime
Amazon Preis
Staubbehältervolumen
0,5 Liter
Leistung
11 Watt
Lautstärk
56 dB
Akku-Ladedauer
3 h
max. Betriebsdauer
150 min
Home Base
Fernbedienung
automatische Abschaltung
Bedienungsanleitung
Durchmesser
31 cm
Höhe
7,6 cm
Gewicht
3 kg
Zum Anbieter
Vileda VR 101 Saugroboter*
Modell
Vileda
VR101
Amazon Bewertung
Amazon Bewertungen
Amazon Prime
Amazon Preis
Staubbehältervolumen
0,37 Liter
Leistung
25 Watt
Lautstärk
65 dB
Akku-Ladedauer
5 h
max. Betriebsdauer
60 min
Home Base
Fernbedienung
automatische Abschaltung
Bedienungsanleitung
Durchmesser
39 cm
Höhe
8,7 cm
Gewicht
2,8 kg
Zum Anbieter

Staubsauger-Roboter Hausarbeit

Leider kann ein Staubsauger-Roboter einen normalen Staubsauger im Haushalt nicht hundertprozentig ersetzen. Wer aber einen Suagroboter nur auf einem Hartboden wie Laminat oder Parkett einsetzen möchte, wird doch spürbar entlastet bei der Hausarbeit. Dieses kleine Gerät fährt dabei völlig alleine und damit automatisch durch die Wohnung und saugt den Boden. Das Beste daran ist allerdings, dass man nicht zu Hause sein muss, während der Saugroboter seine Arbeit verrichtet. Im Idealfall merkt sich der Suagroboter sogar Hindernisse, wie z.B. Möbel, und speichert dies in einer Karte ab und ist dadurch sozusagen lernfähig. Hier muss man allerdings beachten, dass solch ein lernfähiger Saugroboter nicht gerade sehr günstig ist.

Der Staubsauger-Roboter

Im Prinzip saugt ein Saugroboter automatisch den Boden. Auch wenn es manchmal chaotisch aussieht, der kleine Haushaltshelfer sucht sich seinen Weg zur Bodenreinigung und fährt dabei kreuz und quer durch den Raum. Zur Sicherheit ist der Saugroboter mit Sensoren ausgestattet, um nicht gegen Möbel oder andere Hindernisse zu fahren. Natürlich sollte auch eine Treppe erkannt werden, damit es nicht zu einem Absturz kommt. Bei einigen Saugrobotern lassen sich sogenannte virtuelle Wände festlegen, wodurch sich feste Saugzonen festlegen lassen. Um Saugen zu können, braucht der Staubsauger-Roboter natürlich Energie und diese kommt von einem eingebauten Akku. Dieser Akku muss auch regelmäßig geladen werden und so fährt ein guter Saugroboter dann selbstständig zu seiner Ladestation.

Staubsauger-Roboter sinnvoll?

Wer Haustiere zu Hause hat und dadurch eh viel Saugen muss, für den kann die Anschaffung eines guten Staubsauger-Roboter durchaus sinnvoll sein. Hier muss nur beachtet werden, dass der Staubbehälter dann auch regelmäßig geleert werden muss. Glatte Böden wie Laminat, Parkett oder Fliesen eignen sich hier besonders gut für den Einsatz des kleinen Haushaltshelfers. Leider haben viele Modelle Probleme mit Absätzen. Dies kann z.B. ein teppich sein und sollte daher nicht ganz so hoch sein.

Staubsauger-Roboter Vor- und Nachteile

Der größte Vorteil eines Saugroboters ist die vollautomatisierte Reinigung und man muss zu Hause nicht dabei sein. Die Aufladung des verbauten Akkus wird bei guten Modellen automatisch durchgeführt. Als Nachteil ist zu nennen, das der Staubsauger-Roboter einen Staubsauger nie komplett ersetzen kann. Auch bei Teppichen und Absätzen kann es zu Problemen kommen. je nach Größe des Staubbhälters muss dieser auch noch regelmäßig geleert werden.

Kaufberatung Staubsaugerroboter

Klicken Sie auf Video abspielen, um YouTube zu entsperren. Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.

Staubsauger-Typen

Um den Boden von Schmutz und Staub befreien zu können, gibt es verschiedene Staubsauger-Typen. Dazu gehört in jedem Fall der klassische Bodenstaubsauger. Mit einem Staubsauger lässt sich viel einigen, da es hier auch verschiedene Aufsätze als Zubehör gibt. Auch Teppiche sind hier kein Problem. Ein Bodenstaubsauger gibt es zudem mit und ohne Staubbeutel zu kaufen. Weiterhin gibt es noch den Akku-Staubsauger. Dieser Staubsauger-Typ ist sehr handlich und kompakt gebaut. Dadurch ist natürlich das Fassunsgsvermögen des Staubbehälters nicht wirklich groß. Durch den Akku braucht es kein Netzkabel und man ist dadurch viel flexibler. Vor allem im Auto lässt sich so schnell mal der Schmutz vom Autositz absaugen.

Staubsauger-Roboter Empfehlung

Einsteiger
MEDION MD 18500 Saugroboter mit Ladestation (90 Min Laufzeit, Roboterstaubsauger für Hartböden, Teppiche, Fliesen, Laminat, Tierhaar optimiert, Direktabsaugung, autom. Rückkehr zur Ladestation) weiß*
Mittelklasse
Neato Robotics Botvac D301 Connected - Saugroboter Alexa-kompatibel & für Tierhaare - Staubsauger Roboter mit Ladestation, Wlan & App-Steuerung*
Oberklasse
iRobot Roomba 980 beutellos schwarz Roboter-Staubsauger beutelloser Staubsauger Robotern (, Schwarz, Schokolade, Teppich, Kamera, 2 H, 35 cm*
Modell
Medion MD 18500
Neato Botvac D3 Connected
iRobot Roomba 980
Amazon Bewertung
Amazon Bewertungen
754 Bewertungen
116 Bewertungen
14 Bewertungen
Amazon Prime
-
Einsteiger
MEDION MD 18500 Saugroboter mit Ladestation (90 Min Laufzeit, Roboterstaubsauger für Hartböden, Teppiche, Fliesen, Laminat, Tierhaar optimiert, Direktabsaugung, autom. Rückkehr zur Ladestation) weiß*
Modell
Medion MD 18500
Amazon Bewertung
Amazon Bewertungen
754 Bewertungen
Amazon Prime
Zum Anbieter
Mittelklasse
Neato Robotics Botvac D301 Connected - Saugroboter Alexa-kompatibel & für Tierhaare - Staubsauger Roboter mit Ladestation, Wlan & App-Steuerung*
Modell
Neato Botvac D3 Connected
Amazon Bewertung
Amazon Bewertungen
116 Bewertungen
Amazon Prime
Zum Anbieter
Oberklasse
iRobot Roomba 980 beutellos schwarz Roboter-Staubsauger beutelloser Staubsauger Robotern (, Schwarz, Schokolade, Teppich, Kamera, 2 H, 35 cm*
Modell
iRobot Roomba 980
Amazon Bewertung
Amazon Bewertungen
14 Bewertungen
Amazon Prime
-
Zum Anbieter

Staubsauger-Roboter Staubbehälter

Hier können wir gleich sagen, je größer der Staubbehälter, umso mehr passt auch hinein. Natürlich hängt es auch davon ab, wie viel Schmutz tatsächlich immer aufgesaugt wird und wie oft der Staubbehälter dann geleert erden muss. Wer Haustiere wie Hund oder Katze hat, wird durch die vielen Tierhaare wohl öfters mal den Staubbehälter leeren müssen beim Staubsauger-Roboter. Aufgrund der kompakten Bauweise der Saugroboter darf man natürlich keine Wunder beim Fassungsvermögen erwarten und doch gibt es zwischen den einzelnen Modellen große Unterschiede.

Staubsauger-Roboter Höhe

Die Höhe des Staubsauger-Roboter darf man nicht unterschätzen. Bei einer Flachen Bauweise kann dieser auch mal unter Schränke oder unter die Couch fahren und auch dort sauber machen. Hier also vor dem Kauf einmal zu Hause kurz nachmessen, damit es später nicht zu Überraschungen kommt.

Staubsauger-Roboter Betriebsdauer und Ladezeit

Ein Staubsauger-Roboter wird durch einen Akku betrieben und dieser Akku muss natürlich auch regelmäßig aufgeladen werden. Am besten ist hier ein Modell mit einer eigenen Ladestation, welche der Saugroboter dann auch noch vollautomatisch anfährt. Das Aufladen selber dauert leider seine Zeit, was man beim Reinigen mit einkalkulieren sollte. Leider haben viele Hersteller den Akku fest verbaut und bei einem Defekt muss man sich leider an den Kundendienst des Herstellers wenden.

Staubsauger-Roboter Hersteller

Ariete, Clatronic, CleanMate, Dirt Devil, Ecovacs, Hoover, Klarstein, iRobot, Kärcher, LG, Mamirobot, Miele, Neato, Robotica, Philips, Rowenta, Samsung, Sencor, Sichler, Taurus, Vileda, Vorwerk

Staubsauger-Roboter richtig nutzen

Wer Haustiere hat, sollte den Staubsauger-Roboter beim ersten Einsatz nicht unbeaufsichtigt lassen. Hier muss erst geprüft werden, wie die Haustiere genau darauf reagieren. Auch Kabel auf den Fußboden sollten entfernt werden und auch Tisch und Stühle sollten etwas ordentlich aufgestellt werden. Die Ladestation muss nun so angebracht werden, dass der Saugroboter auch wirklich alleine dort hin kommt. Bei guten Modellen lässt sich nun der Aktionsraum genau festlegen durch das Festlegen von virtuellen Wänden. Der Staubbehälter muss dann zukünftig regelmäßig geleert werden und auch die Sensoren sollten ab un zu sauber gemacht werden.

Staubsauger-Roboter Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat sich in der Ausgabe 02/2015 dem Thema Staubsauger-Roboter gewidmet. Hier hat sich gezeigt, das ein guter Saugroboter doch etwas Geld kostet.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Praxis-Test  

Klicken Sie auf Video abspielen, um YouTube zu entsperren. Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.

Staubsauger-Roboter oder Wisch-Roboter?

Ein Wischroboter hat keinen Staubbehälter und saugt den Schmutz vom Boden auch nicht auf wie ein Saugroboter. meist werden bei einem Wisch-Roboter Tücher am Unterboden angebracht und damit wird der Boden quasi gewischt. Für Teppiche sind die geräte daher nicht geeignet.

Beliebte Staubsauger-Roboter

Bestseller Nr. 1 ILIFE V5s Pro Saugroboter mit Wischfunktion | automatischer Staubsauger Roboter | 2in1 nass Wischen oder Staubsaugen | für Hartböden | benetzt bis zu 180qm | Fallschutz | beutellos | mit Ladestation
17%Bestseller Nr. 2 eufy by Anker RoboVac 30 Saugroboter
33%Bestseller Nr. 3 Staubsauger Roboter,Tesvor WLAN Saugroboter mit Raumkarte in Echtzeit Starkleistung Roboterstaubsauger Tierhaare und Allergene Optimiert für Teppich & Glattböden Kompatibel mit Alexa und APP-Steuerung

 

Wischroboter

Zu Hause braucht man heute nicht mehr selber zu wischen. Dies kann ab sofort ein Wischroboter für uns übernehmen. Im ersten schritt sollte vor dem kauf bestimmt werden, wie groß eigentlich die zu wischende Fläche sein soll. Nun kann es an die Auswahl des richtigen Wischroboters gehen und dieser sollte recht ausdauernd sein. Dann kommt es darauf an, ob der Wischroboter relativ nass oder doch eher trocken den Boden reinigt. Es gibt aber auch Kombigeräte, welche nass und trocken ihre Arbeit verrichten können. Wenn der Boden nass gewischt wird, braucht es natürlich auch ein geeignetes Reinigungsmittel. Besonders aggressive Reinigungsmittel sollten aber nicht benutz werden beim sauber machen mit einem Wischroboter. (mehr …)

Dampfreiniger

Dampfreiniger werden immer beliebter und in vielen Haushalten ist solch ein Reinigungsgerät heute zu finden. Ein Dampfreiniger arbeitet dabei ganz ohne Chemie und dabei wird heißer Wasserdampf verwendet, wodurch sich der Schmutz von der Oberflächen lösen lässt. Vor allem bei glatten Oberflächen wie Fliesen, Laminatboden, oder auch auf Möbeln funktioniert ein Dampfreiniger sehr gut. Vom Dampfreiniger gibt es verschiedene Ausführungen zu kaufen, was vom Nutzungsbereich zu Hause abhängt. Da gibt es keine handliche Geräte, um kleine Oberflächen schnell reinigen zu können. Für große Oberflächen, wie den Boden, gibt es Dampfreiniger, welche fast schon wie ein Staubsauger aussehen und Schmutz ansaugen können. (mehr …)

Waschsauger

Was ist eigentlich ein Waschsauger? Im ersten Moment denken viele direkt an einen Nasssauger und dies ist aber völlig falsch. Ein Nasssauger kann Flüssigkeiten aufsaugen. Ein Waschsauger hingegen hat einen extra Behälter, in welchen Spülmittel untergebracht ist. Dieses Spülmittel wird bei Waschsaugernutzung dann richtig dosiert auf die schmutzigen Stellen gesprüht. Je nach Größe der zu reinigenden Fläche ist daher das Behältervolumen des Spülmitteltankes entscheidend. Für eine normale Wohnung sollte der Spülmitteltank um die 2 Liter fassen. Damit auch wirklich größerere Flächen mit dem Waschsauger bedient werden können, braucht es ein langes Kabel, damit der Aktionsradius auch wirklich groß genug ist.

Kärcher
SE4001
Fakir
9800 S Öko
Lavor
Waschsauger
Modell Kärcher Waschsauger SE 4001 Fakir Waschsauger premium | SR 9800 S Lavor Waschsauger GBP 20 PRO LINE 8 bar, Sprüh-/Extraktionssauger
Preis 178,89 EUR 248,00 EUR 169,99 EUR
Leistung 1.400 Watt 1.600 Watt 1.500 Watt
Teppichreinigung ja ja ja
Polsterreinigung ja ja ja
Hartbodenreinigung ja ja ja
Frischwassertank 4 Liter 2 Liter 2 Liter
Schmutzwassertank 4 Liter 20 Liter 20 Liter
Gewicht 8 Kilogramm 11 Kilogramm 3,3 Kilogramm
Kabellänge 7 Meter 7,5 Meter 6 Meter
Frequenzbereich 50 Hz 50 Hz 65 Hz
Bürstenaufsatz Fugenbürste

Fugenbürste

Polsterbürste

Möbelbürste

Fugenbürste

Bodenbürste

Vorteile

porentiefe Teppichreinigung

streifenfreies Wischen

hochwertige Verarbeitung

energiesparend

Spritzwasserschutz

automatische Kabelaufwicklung

auch für Gardinen geeignet

auswaschbarer Filter

große Sprüh-extraktion-Düse

Zum Anbieter ZUM ANBIETER ZUM ANBIETER ZUM ANBIETER

Der Waschsauger

Zu Hause nehmen wir doch meist einen Schrubber und ein Wischlappen und machen den Boden damit sauber. Dies macht aber meist nur ganz oberflächlich sauber und ist nicht immer die beste Wahl. Ein Waschsauger hingegen ist die bessere Wahl, wenn es an eine Tiefenreinigung geht. Dies ist bei Polstern, Teppichen und auch Hartböden durchaus möglich. Jetzt Fragen sich bestimmt einige, was ist überhaupt ein Hartboden? Zu den Hartböden gehören Parkett und Laminat, Holzdielen, Stein und Granit, Fliesen und noch einige mehr.

Auch zum Reinigen von Polstern eignet sich ein guter Waschsauger sehr gut. So lässt sich auch das Auto mal gründlich reinigen oder auch die eigene Matratze kann damit behandelt werden. Damit aber der richtige Waschsauger gefunden werden kann, braucht es eine optimale Waschsauger Kaufberatung. Es gibt hier viel Punkte beim Waschsauger kaufen zu beachten, da ansonsten vielleicht das falsche Gerät gekauft wird und man nicht zufrieden ist.

Waschsauger Funktion

Die meisten Waschsauger sind vom Prinzip her immer gleich aufgebaut. Diese besitzen eine Sprühdüse für das Spülmittel und eine Saugdüse. In den Spülmitteltank kommt je nach Anwendung ein spezielles Reinigungsmittel und dieses wird über die Sprühdüse auf die zu reinigende Fläche aufgetragen. Der Spülmittelverbrauch hängt dabei natürlich von der Reinigungsfläche und dem Verschmutzungsgrad ab. Nach dem Auftragen des Spülmittels wird die Flüssigkeit und der Schmutz dann über die Saugdüse aufgesaugt. Dieses Schmutzwasser wir in einem zusätzlichen Schmutzwassertank gesammelt.

Waschsauger Vor- und Nachteile

Ein Waschsauger kann gerade bei größeren Flächen ein Vorteil sein. Weiterhin kann mit einem guten Waschsauger auch Polster in Wohnung und Auto tiefengereinigt werden. Als Nachteil ist eigentlich nur zu nennen, dass bei einigen Waschsaugern Polster bzw. Textilien sehr feucht werden können und entsprechend lange trocknen müssen.

Waschsauger Typen

So gesehen gibt es nur den Waschsauger. Als Waschsauger Typ lässt sich aber auch der Nasssauger und der Nass-/Trockensauger aufzählen. Wer einen reinen Waschsauger sucht, sollte daher auch auf die Bezeichnung Teppichreiniger achten. Solch ein Teppichreiniger verteilt Spülmittel über eine Sprühdüse und die Saugdüse sagut dann alles wieder auf. Dieses Prinzip lässt sich auch als Sprühsauger bezeichnen.

Dann gibt es je auch noch die Nasssauger und das sind ja genau genommen zwei Geräte in einem. Hier lässt sich wie mit einem Staubsauger ganz normal Schmutz aufsaugen. Weiterhin können hier aber auch Flüssigkeiten vom Boden aufgesaugt werden. Hier gibt es also keine Sprühdose für Spülmittel und dieses müsste dann per Hand vorab aufgetragen werden. Ein Waschsauger ist daher sehr viel bequemer.

Kärcher Waschsauger Puzzi 30/4

Klicken Sie auf Video abspielen, um YouTube zu entsperren. Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.

Waschsauger Anwendungsbereich

Wie schon beschrieben kann ein guter Waschsauger wie z.B. von der Firma Kärcher oder von der Firma Thomas die Boden- und Polsterreinigung enorm vereinfachen. Allerdings sollte hier beachtet werden, dass ein guter Waschsauger doch einiges kosten kann und sich daher in privaten Haushalten nicht immer lohnen wird. Daher lassen sich Waschsauger meist auch im Baumarkt ausleihen, wenn dieser ab und zu benötigt wird. Durch spezielle Aufsätze können zudem unterschiedliche Sachen, wie z.B. Fugen, besser reinigen lassen.

Waschsauger Behältervolumen

Das Behältervolumen sollte sich nach der zu reinigenden Fläche richten. Für eine normale Wohnung sind um die 2 Liter Fassungsvermögen völlig ausreichend. Für ein Einfamilienhaus sollten es dann schon um die 4 Liter sein.

Waschsauger Kabellänge

Damit auch wirklich viel Fläche auf einmal mit einem Waschsauger gereinigt werden kann, ist der Aktionsradius sehr entscheidend. Der Aktionsradius wird zum großen Teil von der Kabellänge abhängen. Bei zu kurzen Kabel muss öfters mal die Steckdose gewechselt werden und das kostet unnötig Zeit.

Waschsauger Frequenzbereich

Nehmen wir es gleich vorweg: der Frequenzbereich sollte unter 70 liegen. Denn eine Frequenz ist physikalisch ein Ton und mehrere Frequenzen sind dann ein Geräusch. je mehr Frequenzen es also bei der Benutzung gibt, umso höher wird dann auch die Tonhöhe. Über einen Frequenzbereich von 70 kann es doch gerade zu hause sehr unangenehm werden.

Waschsauger Pflege

Ein guter Waschsauger ist nicht immer günstig und daher sollte solch ein gerät doch schon mehrere Jahre halten und benutzt werden. Damit dies möglich ist, muss auch ein Waschsauger regelmäßig gepflegt und gereinigt werden. Nur so lässt sich sicherstellen, dass die Saug- und Reinigungsleistung auch nach vielen Einsätzen nicht nach lässt. Als Grundregel sollte ein Wachsauger im Halbjahresrhythmus gewartet bzw. gründlich gereinigt werden.

Die Reinigung ist nicht wirklich schwer. Am besten macht man dies draußen und zur Not tut es auch die eigene Badewanne. Dann einfach mit warmen Wasser alle Behälter, Schläuche und Rohre damit gut spülen. Das Gehäuse an sich ist schnell mit einem feuchten Lappen gereinigt. Danach alles einfach schön trocknen lassen und schon ist man fertig.

Stoffsitze reinigen mit dem Waschsauger

Klicken Sie auf Video abspielen, um YouTube zu entsperren. Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.

Beliebte Waschsauger

26%Bestseller Nr. 1 Kärcher Waschsauger SE 4002
3%Bestseller Nr. 2 Bissell 1558N SpotClean Professional Flecken-Reinigungsgerät für Teppiche und Polster, tragbar, 750 W
17%Bestseller Nr. 3 Kärcher 2.885-018.0 Handdüse für Waschsauger SE 4001/4002

Weitere interessante Staubsauger-Ratgeber

Staubsauger

Sagen wir beim Thema Staubsauger doch einmal die Wahrheit: Ein Staubsauger muss viel Leistung haben und laut sein, nur dann wird dieser auch ordentlich Staub saugen können. Dies ist eine weit verbreitete Meinung nicht nur in Deutschland. Genau genommen ist diese Ansicht aber völlig falsch, da die Saugkraft von viel mehr Komponenten eines Staubsaugers abhängt. Dadurch kann ein Staubsauger  mit relativ wenig Leistung ein viel besseres Ergebnis liefern im Vergleich zu einem Staubsauger  mit sehr viel mehr Leistung. Den klassischen Staubsauger mit Kabel und Staubbeutel kennt eigentlich jeder. Mittlerweile gibt es aber auch Staubsauger mit Akku, Staubsauger-Roboter und auch Staubsauger ohne Beutel. In der Industrie und im Reinigungsgewerbe gibt es dann noch ganz andere Staubsauger zur Auswahl, da hier viel größere Flächen in kurzer zeit gereinigt werden müssen.  
(mehr …)