Waeco CoolFreeze CFX 35

Die Waeco CoolFreeze CFX 35 Kühlbox ist preislich eher im gehobenen Segment angesiedelt. So wird diese Kühlbox wohl nicht für jeden in Frage kommen. Hier darf man allerdings einiges erwarten, wenn man schon so viel Geld ausgeben möchte.

Dometic Waeco 9600000470 COOLFREEZE CFX 35W Kompressor-Kühlbox: A++ I 12 V & 230 V I Kühlung von +10 bis -22 °C I 32 l Fassungsvermögen I WLAN, USB-Anschluss, GS-geprüft I elektrische Gefrierbox für Auto & Lkw*

Bei der Waeco CoolFreeze CFX 35 Kühlbox* wird die Kühlung über die Kompressortechnik erreicht. Dabei kann die Waeco CoolFreeze CFX 35 nicht nur kühlen, sondern kann den Inhalt auch gefrieren. Die Kühleistung wird hier mit -22 Grad Celsius angegeben und das ist ein absoluter Spitzenwert in dieser Klasse.

Angeschlossen werden kann die Waeco CoolFreeze CFX 35 an 12 Volt, 24 Volt, und sogar von 100 bis 240 Volt. Hier ist man also sehr flexibel und findet wohl immer den richtigen Anschluss.

Das Fassungsvermögen ist mit 32 Litern mehr als ausreichend dimensioniert. Zusätzlich wurde bei der Waeco CoolFreeze CFX 35 sogar ein Frischhaltefach verbaut mit einem Fassungsvermögen von 4,5 Litern. Dies findet man so schnell bei keiner anderen Kühlbox.

Wenn die Waeco CoolFreeze CFX 35 Kühlbox* am Strom angeschlossen ist, kann man sogar sein Smartphone oder Tablet damit aufladen. Hierfür wurde an der Waeco CoolFreeze CFX 35 extra ein USB-Anschluss verbaut und dies ist wirklich ein tolles Gimmick.

Der Kühlbereich der Waeco CoolFreeze CFX 35 ist sehr großzügig zwischen +10 und -22 Grad Celsius ausgelegt und damit gehört dieses Modell zur absoluten Spitzenklasse. Hier kann man auch mal etwas einfrieren.

Trotz dieser hervorragenden Leistungsdaten geht die Waeco CoolFreeze CFX 35 Kühlbox sehr sparsam mit ihrer Energie um. Die Waeco CoolFreeze CFX 35 wurde daher mit der Energieklasse A++ ausgezeichnet.

Auch bei der Isolierung hat der Hersteller bei der Waeco CoolFreeze CFX 35 nicht gespart und so bleibt der Inhalt auch mal ohne Strom sehr lange kühl.

Durch ein Thermostat kann bei der Waeco CoolFreeze CFX 35 Kühlbox die Temperatur stufenlos eingestellt werden. Auf der Vorderseite wurde ein Display verbaut, welches alle wichtigen Daten übersichtlich anzeigt.

Sogar an eine Sicherung hat der Hersteller gedacht, falls es mal zu Überspannungen kommen sollte. Ein Batteriewächter verhindert zudem, dass die Autobatterie durch die Kühlbox leer gesaugt wird. Die Geräuschkulisse ist auch hier sehr angenehm, was dem Anspruch an diese Luxus-Kühlbox nur bestärkt.

Die Waeco CoolFreeze CFX 35 Kühlbox* ist wirklich in der Luxusklasse angesiedelt. Der Preis scheint anfangs sehr hoch zu sein. Doch bei dieser Verarbeitung und der gebotenen Ausstattung ist die Waeco CoolFreeze CFX 35 allerdings jeden Cent wert.

Wer also etwas hochwertiges sucht für die nächsten Jahre ist mit der Waeco CoolFreeze CFX 35 Kühl- und gefrierbox sehr gut bedient.

Klicken Sie auf Video abspielen, um YouTube zu entsperren. Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.

Mobicool V26

Bei der Mobicool V26 Kühlbox handelt es sich um eine thermoelektrische Kühlbox. Das Gewicht der Mobicool V26 ist mit 3,8 Kilogramm sehr gering. Hier lässt sich davon ausgehen, dass wohl etwas an der Isolierung gespart wurde. Dafür ist der Preis sehr günstig gehalten und dadurch relativiert sich dies wieder.

Da eine thermoelektrische Kühlbox wie die Mobicool V26 unter Volllast etwas lauter werden kann (dies ist dem Kühlverfahren geschuldet), sollte man im Betrieb auf den ECO-Modus umschalten. Hier wird die Leistung etwas reduziert, was sich aber beim Geräuschniveau positiv auswirkt.

Durch das geringe Eigengewicht ist die Mobicool V26 Kühlbox* sehr mobil. Zum besseren Tragen ist ein stabiler Haltegriff verbaut. Dieser griff sichert auch den Deckel der Mobicool V26, damit während des Transportes nichts passieren kann.

Betreiben lässt sich die Mobicool V26 Kühlbox an 12 Volt im Auto oder über 230 Volt an der normalen Steckdose. Die Kabel können einfach in einem separaten Fach verstaut werden, auch wenn dieses nicht geschlossen ist. Hier also etwas aufpassen.

Der Hersteller gibt die Kühlleistung der Mobicool V26* bis zu 18 Grad unter Außentemperatur an. Dies ist für die meisten Fälle wohl ausreichend. Hier muss man aber bedenken, wenn es draußen sehr warm ist können die bis zu 18 Grad Kühlleistung nicht immer ausreichend sein.

Durch die geringe Isolierung der Mobicool V26 Kühlbox bleibt es nach dem Ausschalten nicht lange kühl im Inneren. Wer also öfters mal Lebensmittel mitnimmt, sollte die Mobicool V26 immer am Strom angeschlossen lassen.

Die Mobicool V26 kann aber mit 26 Litern Fassungsvermögen punkten. Nur leider hat der Hersteller auf Trenngitter verzichtet und so muss man doch die Kühlbox voll machen, damit nichts verrutscht. Positiv ist hier aber, dass man 2-Liter-Flaschen einfach senkrecht hinein stellen kann.

Für den Preis ist die Mobicool V26 Kühlbox* aber trotzdem interessant. Vor allem für diejenigen, welche nur ab und zu mal eine Kühlbox benötigen und einsetzen wollen.

Klicken Sie auf Video abspielen, um YouTube zu entsperren. Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.

Severin KB 2921

Die Severin KB 2921 ist schon länger am Markt und hat sich als Verkaufserfolg erwiesen und ist gerade beim Versandhändler Amazon sehr beliebt. Dies bestätigen nicht nur die Bewertungen auf Amazon, sondern auch in Foren ist fast nur positives über die Severin KB 2921 zu lesen.

Wenn man so die Eigenschaften der Severin KB 2921 Kühlbox so liest und mit dem Preis vergleicht, scheint dies ja eine gang gute Kühlbox zu sein. Bei der Severin KB 2921 handelt es sich um eine elektrische Kühlbox und (um es vorweg zu nehmen) besitzt ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

Das Design der Severin KB 2921 Kühlbox* ist sehr schlicht und dunkel gehalten und sieht in dieser Kombination sehr edel aus. Im Inneren kann die Severin KB 2921 mit einem Fassungsvermögen von 25 Litern aufwarten und der Platz ist so dimensioniert, dass man sogar 1,5 Liter Flaschen aufrecht in diese elektrische Kühlbox stellen kann. Man sieht jetzt schon, dass hier sehr viel rein passt.

Die Energie zum kühlen bezieht die Severin KB 2921 entweder über die normale Steckdose oder auch über den Zigarettenanzünder im Fahrzeug. Die Leistungsaufnahme mit 65 Watt bleibt dabei für eine Kühlbox noch im Rahmen. Die Isolierung scheint von ordentlicher Qualität zu sein und somit kann die Severin KB 2921 auch ohne Strom die Kühlung einige Zeit vorhalten.

Zur Kühlung bei der Severin KB 2921* kommt das Peltier-Kühlverfahren zum Einsatz und diese Art der Kühlung ist oft bei Preisgünstigen Modellen verbaut. Die Kühlleistung wird vom Hersteller mit 20 Grad unter Außentemperatur angegeben. Dies wird, je nach Außentemperatur, wohl nicht immer erreicht werden. Dies liegt aber nicht an der Verarbeitung der Severin KB 2921, sondern an der verbauten Kühlart. Für den privaten Gebrauch ist die Kühlung aber völlig ausreichend.

Als kleines Extra wurde bei der Severin KB 2921 Kühlbox sogar eine Warmhaltefunktion eingebaut. Ob die Severin KB 2921 kühlt oder wärmt wird außen direkt angezeigt. Zum leichteren Transport der Severin KB 2921 ist ein stabiler Tragegriff montiert und ist dadurch doch recht mobil mit dieser Kühlbox.

Für den Verkaufspreis bei Amazon bekommt man mit der Severin KB 2921 Kühlbox* wirklich etwas anständiges nach Hause geliefert. Die Verarbeitung der Hülle und bei der Isolierung stimmen und sind hochwertig. Hier kann man nur eine Kaufempfehlung geben.

WAECO CoolFreeze CDF 16

Bei der WAECO CoolFreeze CDF 16 wird die Kühlung über einen Kompressor gewährleistet. Es handelt sich hier um eine Kühlbox und auch um eine Gefrierbox. Der Hersteller gibt an, dass die Temperatur auf bis zu -18 Grad gesenkt werden kann und so wird die WAECO CoolFreeze CDF 16 Kühlbox schnell zu einer Gefrierbox. Die WAECO CoolFreeze CDF 16 ist dabei recht kompakt aufgebaut und dies spiegelt sich auch in den Abmessungen wieder. Dadurch ist diese Kühlbox sehr gut für ein Auto oder LKW geeignet.

Beim Blick auf die Verarbeitung der WAECO CoolFreeze CDF 16 Kühlbox stellt man fest, das die Firma Waeco auf Qualität geachtet hat. Die WAECO CoolFreeze CDF 16 Kühlbox* ist laut hersteller speziell für Fahrzeuge entwickelt wurden und wird daher nur mit einem 12 bzw. 24 Volt ausgestattet. Waeco hat es hier geschafft, trotz dieses Stromanschlusses eine sehr gute Kühlleistung zu erreichen und sogar Gefrieren ist hier möglich.

Die WAECO CoolFreeze CDF 16 wurde gehobenen bereich der Kühlboxen angesiedelt. Das auch an der Verarbeitung und der enormen Leistung zu erkennen. Hier muss man aber sagen, das eine solche Qualität ihren Preis hat und somit nicht bei jeden ins Budget passt. Eine Anschaffung der WAECO CoolFreeze CDF 16 Kühl- und Gefrierbox sollte man sich trotzdem einmal überlegen, da hier wirklich eine sehr gute Qualität geliefert wird und man so viele Jahre Spaß daran haben wird.

Da hier die für die Kühlung eine Kompressortechnik einsetzt, fallen hier auch die Kühlprobleme bei einer hohen Außentemperatur weg und ist somit den anderen Kühltechniken von Vorteil. So hat man sozusagen einen tragbaren Kühlschrank bei sich. Für eine lange Reise ist daher die WAECO CoolFreeze CDF 16 ein perfekter Begleiter.

Energie sparen spielt auch bei Kühlboxen eine große Rolle. Die WAECO CoolFreeze CDF 16* spart wirklich Energie und wird mit der Energieeffizienzklasse A++ eingestuft. Dies liegt zum einen an der eingesetzten Kühlung und auch an der Qualität der Isolierung. Hier hat der Hersteller auf jeden Fall nicht gespart. Ein elektronisches Thermostat zur besseren Regulierung der Temperatur wurde zusätzlich eingebaut.

Bei der WAECO CoolFreeze CDF 16 Kühlbox kann es auch nicht passieren, dass die Batterie des Autos bei ausgeschalteten Motor leer gesaugt wird. Hierfür ist ein batteriewächter eingebaut wurden, damit dies nicht passieren kann. Sogar eine LED-Innenbeleuchtung wurde verbaut und so kommt die WAECO CoolFreeze CDF 16 einem kleinen Kühlschrank immer näher. Die Temperatur selber kann man leicht von außen einstellen und die aktuelle Temperatur wird auch außen durch eine digitale Anzeige dargestellt.

Bei der WAECO CoolFreeze CDF 16* lässt sich wirklich einfach sagen, dass hier Preis und Leistung wirklich zueinander passen. Hier bekommt man schon fast eine Luxus-Kühlbox geboten zu diesem fairen Preis.

Klicken Sie auf Video abspielen, um YouTube zu entsperren. Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.

Dometic CombiCool RC 1200 EGP

Die Dometic CombiCool RC 1200 EGP von Waeco ist eine elektrische Kühlbox und wird über das sogenannte Absorberverfahren gekühlt. Die Dometic CombiCool RC 1200 EGP Kühlbox kann dabei über die normale Steckdose und den Zigarettenanzünder betrieben werden. Als kleines Highlight dieser elektrischen Kühlbox ist hier zu nennen, dass die Kühlung auch über Gas erfolgen kann.

Dometic CombiCool RC 1200 EGP Elektrische Absorber-Kühlbox mit Gas-Anschluss/Mini-Kühlschrank, 40 Liter*

Die Kühlung über ein Gas wird nicht in jeder elektrischen Kühlbox verbaut und somit sticht die Dometic CombiCool RC 1200 EGP doch etwas aus der Masse hervor. Vor allem die freunde von Camping, greifen daher gerne zu solch einem Modell.

Der Gasverbrauch für die Kühlung der Dometic CombiCool RC 1200 EGP Kühlbox* ist dabei relativ gering und gehört damit zu den sparsameren Kühlboxen in dem Umgang mit Energie. Der Hersteller gibt dabei eine Kühlleistung von maximal 25 Grad Unterschied im vergleich zur Außentemperatur. Dies ist aber abhängig von der Höhe der Außentemperatur und kann durchaus variieren.

Der Kaufpreis für die Dometic CombiCool RC 1200 EGP* ist mittlerweile stark gesunken und wird damit für immer mehr Menschen interessant. Vor allem wenn man den Betrieb der Kühlbox mit Gas mit einberechnet.

Klicken Sie auf Video abspielen, um YouTube zu entsperren. Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.

Die Dometic CombiCool RC 1200 EGP Kühlbox hat auch einen Eiswürfelbereiter an Bord. Hier sollte man aber nicht allzu viel erwarten, da die Dometic CombiCool RC 1200 EGP nicht in den Minus-Bereich herunter kühlen kann.

In einem LKW kann die Dometic CombiCool RC 1200 EGP allerdings nicht betrieben werden, da hier einfach der 24 Volt Anschluss fehlt. Der Gasdruck wird vom Hersteller mit 50 mBar angegeben. Da die Dometic CombiCool RC 1200 EGP über einen Absorber gekühlt wird, ist das Geräuschniveau sehr niedrig und ist gerade bei diesem Modell sehr leise.

Das Design der Dometic CombiCool RC 1200 EGP* ist schlicht und einfach gehalten. Diie Außenseiten sind dabei mit dünnem Blech verkleidet und ist daher nicht so anfällig für Stöße.

Zusammengefasst lässt sich hier auf jeden Fall sagen, dass die Dometic CombiCool RC 1200 EGP Kühlbox ihren Preis wert ist. Qualität, Kühlleistung und Ausstattung stimmen und somit kann man mit der Dometic CombiCool RC 1200 EGP nicht wirklich viel falsch machen.