Waschsauger » erst-informieren.de

Was ist eigentlich ein Waschsauger? Im ersten Moment denken viele direkt an einen Nasssauger und dies ist aber völlig falsch. Ein Nasssauger kann Flüssigkeiten aufsaugen. Ein Waschsauger hingegen hat einen extra Behälter, in welchen Spülmittel untergebracht ist. Dieses Spülmittel wird bei Waschsaugernutzung dann richtig dosiert auf die schmutzigen Stellen gesprüht. Je nach Größe der zu reinigenden Fläche ist daher das Behältervolumen des Spülmitteltankes entscheidend. Für eine normale Wohnung sollte der Spülmitteltank um die 2 Liter fassen. Damit auch wirklich größerere Flächen mit dem Waschsauger bedient werden können, braucht es ein langes Kabel, damit der Aktionsradius auch wirklich groß genug ist.

Kärcher
SE4001
Fakir
9800 S Öko
Lavor
Waschsauger
Modell Kärcher Waschsauger SE 4001 Fakir Waschsauger premium | SR 9800 S Lavor Waschsauger GBP 20 PRO LINE 8 bar, Sprüh-/Extraktionssauger
Preis 178,89 EUR 238,96 EUR 169,00 EUR
Leistung 1.400 Watt 1.600 Watt 1.500 Watt
Teppichreinigung ja ja ja
Polsterreinigung ja ja ja
Hartbodenreinigung ja ja ja
Frischwassertank 4 Liter 2 Liter 2 Liter
Schmutzwassertank 4 Liter 20 Liter 20 Liter
Gewicht 8 Kilogramm 11 Kilogramm 3,3 Kilogramm
Kabellänge 7 Meter 7,5 Meter 6 Meter
Frequenzbereich 50 Hz 50 Hz 65 Hz
Bürstenaufsatz Fugenbürste

Fugenbürste

Polsterbürste

Möbelbürste

Fugenbürste

Bodenbürste

Vorteile

porentiefe Teppichreinigung

streifenfreies Wischen

hochwertige Verarbeitung

energiesparend

Spritzwasserschutz

automatische Kabelaufwicklung

auch für Gardinen geeignet

auswaschbarer Filter

große Sprüh-extraktion-Düse

Zum Anbieter ZUM ANGEBOT ZUM ANGEBOT ZUM ANGEBOT

Der Waschsauger

Zu Hause nehmen wir doch meist einen Schrubber und ein Wischlappen und machen den Boden damit sauber. Dies macht aber meist nur ganz oberflächlich sauber und ist nicht immer die beste Wahl. Ein Waschsauger hingegen ist die bessere Wahl, wenn es an eine Tiefenreinigung geht. Dies ist bei Polstern, Teppichen und auch Hartböden durchaus möglich. Jetzt Fragen sich bestimmt einige, was ist überhaupt ein Hartboden? Zu den Hartböden gehören Parkett und Laminat, Holzdielen, Stein und Granit, Fliesen und noch einige mehr.

Auch zum Reinigen von Polstern eignet sich ein guter Waschsauger sehr gut. So lässt sich auch das Auto mal gründlich reinigen oder auch die eigene Matratze kann damit behandelt werden. Damit aber der richtige Waschsauger gefunden werden kann, braucht es eine optimale Waschsauger Kaufberatung. Es gibt hier viel Punkte beim Waschsauger kaufen zu beachten, da ansonsten vielleicht das falsche Gerät gekauft wird und man nicht zufrieden ist.

Waschsauger Funktion

Die meisten Waschsauger sind vom Prinzip her immer gleich aufgebaut. Diese besitzen eine Sprühdüse für das Spülmittel und eine Saugdüse. In den Spülmitteltank kommt je nach Anwendung ein spezielles Reinigungsmittel und dieses wird über die Sprühdüse auf die zu reinigende Fläche aufgetragen. Der Spülmittelverbrauch hängt dabei natürlich von der Reinigungsfläche und dem Verschmutzungsgrad ab. Nach dem Auftragen des Spülmittels wird die Flüssigkeit und der Schmutz dann über die Saugdüse aufgesaugt. Dieses Schmutzwasser wir in einem zusätzlichen Schmutzwassertank gesammelt.

Waschsauger Vor- und Nachteile

Ein Waschsauger kann gerade bei größeren Flächen ein Vorteil sein. Weiterhin kann mit einem guten Waschsauger auch Polster in Wohnung und Auto tiefengereinigt werden. Als Nachteil ist eigentlich nur zu nennen, dass bei einigen Waschsaugern Polster bzw. Textilien sehr feucht werden können und entsprechend lange trocknen müssen.

Waschsauger Typen

So gesehen gibt es nur den Waschsauger. Als Waschsauger Typ lässt sich aber auch der Nasssauger und der Nass-/Trockensauger aufzählen. Wer einen reinen Waschsauger sucht, sollte daher auch auf die Bezeichnung Teppichreiniger achten. Solch ein Teppichreiniger verteilt Spülmittel über eine Sprühdüse und die Saugdüse sagut dann alles wieder auf. Dieses Prinzip lässt sich auch als Sprühsauger bezeichnen.

Dann gibt es je auch noch die Nasssauger und das sind ja genau genommen zwei Geräte in einem. Hier lässt sich wie mit einem Staubsauger ganz normal Schmutz aufsaugen. Weiterhin können hier aber auch Flüssigkeiten vom Boden aufgesaugt werden. Hier gibt es also keine Sprühdose für Spülmittel und dieses müsste dann per Hand vorab aufgetragen werden. Ein Waschsauger ist daher sehr viel bequemer.

Kärcher Waschsauger Puzzi 30/4

Waschsauger Anwendungsbereich

Wie schon beschrieben kann ein guter Waschsauger wie z.B. von der Firma Kärcher oder von der Firma Thomas die Boden- und Polsterreinigung enorm vereinfachen. Allerdings sollte hier beachtet werden, dass ein guter Waschsauger doch einiges kosten kann und sich daher in privaten Haushalten nicht immer lohnen wird. Daher lassen sich Waschsauger meist auch im Baumarkt ausleihen, wenn dieser ab und zu benötigt wird. Durch spezielle Aufsätze können zudem unterschiedliche Sachen, wie z.B. Fugen, besser reinigen lassen.

Waschsauger Behältervolumen

Das Behältervolumen sollte sich nach der zu reinigenden Fläche richten. Für eine normale Wohnung sind um die 2 Liter Fassungsvermögen völlig ausreichend. Für ein Einfamilienhaus sollten es dann schon um die 4 Liter sein.

Waschsauger Kabellänge

Damit auch wirklich viel Fläche auf einmal mit einem Waschsauger gereinigt werden kann, ist der Aktionsradius sehr entscheidend. Der Aktionsradius wird zum großen Teil von der Kabellänge abhängen. Bei zu kurzen Kabel muss öfters mal die Steckdose gewechselt werden und das kostet unnötig Zeit.

Waschsauger Frequenzbereich

Nehmen wir es gleich vorweg: der Frequenzbereich sollte unter 70 liegen. Denn eine Frequenz ist physikalisch ein Ton und mehrere Frequenzen sind dann ein Geräusch. je mehr Frequenzen es also bei der Benutzung gibt, umso höher wird dann auch die Tonhöhe. Über einen Frequenzbereich von 70 kann es doch gerade zu hause sehr unangenehm werden.

Waschsauger Pflege

Ein guter Waschsauger ist nicht immer günstig und daher sollte solch ein gerät doch schon mehrere Jahre halten und benutzt werden. Damit dies möglich ist, muss auch ein Waschsauger regelmäßig gepflegt und gereinigt werden. Nur so lässt sich sicherstellen, dass die Saug- und Reinigungsleistung auch nach vielen Einsätzen nicht nach lässt. Als Grundregel sollte ein Wachsauger im Halbjahresrhythmus gewartet bzw. gründlich gereinigt werden.

Die Reinigung ist nicht wirklich schwer. Am besten macht man dies draußen und zur Not tut es auch die eigene Badewanne. Dann einfach mit warmen Wasser alle Behälter, Schläuche und Rohre damit gut spülen. Das Gehäuse an sich ist schnell mit einem feuchten Lappen gereinigt. Danach alles einfach schön trocknen lassen und schon ist man fertig.

Stoffsitze reinigen mit dem Waschsauger

Beliebte Waschsauger

100,10 EURBestseller Nr. 1
Kärcher Waschsauger SE 4002
497 Bewertungen
Kärcher Waschsauger SE 4002*
  • Der Waschsauger SE 4002 ist mit dem 2-in-1-Komfortsystem mit integriertem Sprühsaugschlauch und einer zusätzlichen Waschdüse zur Polsterreinigung ausgestattet
  • Das Sprühextraktionsgerät sorgt für fasertiefe und hygienische Sauberkeit auf textilen Flächen (zum Beispiel Teppichböden, Matratzen, Autositze etc.)
  • Dazu werden Wasser und der Kärcher Teppichreiniger RM 519 mit Druck tief in die textilen Flächen eingesprüht und zusammen mit dem gelösten Schmutz abgesaugt
  • Speziell für Allergiker geeignet
  • Die Kärcher Düsentechnologie sorgt für eine 50 Prozent schnellere Wiederbegehbarkeit der gereinigten Flächen
4,51 EURBestseller Nr. 2
Kärcher 2.885-018.0 Handdüse für Waschsauger SE 4001/4002
69 Bewertungen
Kärcher 2.885-018.0 Handdüse für Waschsauger SE 4001/4002*
  • Waschdüse zur Polsterreinigung
  • KÄRCHER Waschdüse zur Polsterreinigung - 28850180
  • Direkt vom Reinigungs- Fachhandel
72,45 EURBestseller Nr. 3
Waschsauger Teppichreiniger HYDRO 7500
120 Bewertungen
Waschsauger Teppichreiniger HYDRO 7500*
  • Ein Gerät - vier Funktionen: 1.) Staubsauger 2.) Nass- & Trockensauger 3.) Waschsauger & Teppichreiniger: shampoonieren und absaugen in einem Arbeitsgang 4.) Blasfunktion
  • Zur einer richtigen Teppichpflege gehören, neben häufigem Staubsaugen, regelmäßige Waschgänge. Mit dem HYDRO 7500 können Sie die Waschgänge künftig spielend leicht selbst erledigen und sich die teuren Spezialisten und Leihgeräte sparen.
  • Doch der HYDRO 7500 reinigt nicht nur effizient Teppiche und Teppichböden, sondern auch Polstermöbel, Fliesen, Autositze, PVC, Marmor, Kunststoff und vieles mehr!
  • Für die Trockensaugung kommt eine echte Innovation zum Einsatz: ein wiederverwendbarer Staubbeutel! Der Staubbeutel des HYDRO 7500 hat eine abnehmbare Verschlussklammer, die es erlaubt den Staubbeutel einfach zu leeren. Das schont die Umwelt und Ihren Geldbeutel!
  • Leistung: max. 1200 Watt; Saugleistung: 16 kpa; Kesselvolumen: 20 Liter; Reinigungsmitteltank: 4 Liter; Netzkabellänge: 5 Meter; GS geprüft, Abmessungen (HxBxT): 53 x 36 x 36cm, Gewicht: 5,7kg (netto)

Letzte Aktualisierung am 19.08.2018 um 09:52 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API