In vielen Haushalten trägt heute Parkett zum wohlfühlen bei. Parkett sieht ja auch sehr gut aus und braucht auch die entsprechende Pflege. Parkett sollte dabei stoßfest sein und genau hier sind dann gute Hartlacke (Parkettlacke) die richtige Wahl. Ein guter PArkettlack trocknet nach dem auftragen sehr schnell und verbreitet in den Räumen keinen unangenehmen Lösungsmitteldunst. Die ist für alle auch viel gesünder. Je nach größe des Raumes und des darin verlegten Parketts, braucht es einiges an Parkettlack. Daher ist bei einem guten Parkettlack sehr entscheidend, wie effizient und ergiebig dieser ist und ob vorab zusätzlich noch eine Grundierung gebraucht wird. Ein guter Parkettlack braucht keine extra Grundierung und in der Regel wird für 1 m² circa 100 ml Parkettlack gebraucht.

Holzlasur Abbeizer Farbspritzpistole

Wolfgruben Werke
W420
BONA Novia
glänzend
RETOL AQUA
Standard 1K
Modell Lack Holzfarbe Holzlack Möbellack | WO-WE W420 als langlebiger Holzschutz für alle Arten von Holz Aussen und Innen l Zaun, Gartenmöbel, Türen, Tor etc FARBLOS/TRANSPARENT - 1 Liter BONA Novia Parkettversiegelung glänzend - 1 Liter Parkettlack/Versiegelung RETOL AQUA Standard, matt (2,5 l)
Preis 22,90 EUR 24,95 EUR 32,29 EUR
Bewertung Amazon
Menge 1.000 ml 1.000 ml 2.500 ml
lösemittelfrei
Endhärte & belastbar nach ca. 14 h nach ca. 7 Tagen nach ca. 14 Tagen
überstreichbar nach 4 h nach 1 - 2 h nach ca. 3 - 4 h
Wasser verdünnbar
Milliliter pro Fläche 100 ml für ca. 0,5 m² 100 ml für ca. 1,0 m² 100 ml für ca. 0,8 m²
Grundierung & Lack
gebrauchsfertig
weitere Größen 5.000 ml
10.000 ml
20.000 ml
5.000 ml
10.000 ml

5.000 ml
10.000 ml

Farbe far­blos | matt far­blos | glän­zend far­blos | matt
weitere Farben grün & matt
rot & matt
ter­ra­cotta & matt
und wei­tere
far­blos & halb­matt
far­blos & matt


far­blos & halb­matt



Vorteile sch­nell über­st­reichbar
sch­nell durch­ge­trocknet
TÜV-geprüft
als Außen­lack nutzbar
sch­nell über­st­reichbar
sehr ergiebig
für Kin­der­spiel­zeug geeignet
Gre­en­Guard-Zer­ti­fikat
sch­nell über­st­reichbar
emissionsgeprüftes Bauprodukt


Zum Anbieter ZUM ANGEBOT ZUM ANGEBOT ZUM ANGEBOT

Der Parkettlack

Wer sein Parkett stoßfest und robust machen möchte, kommt um einen guten Parkettlack einfach nicht herum. Parkettlack eignet sich aber für fast alle Holzflächen, welche vor der starken Beanspruchung geschützt werden sollen. Meistens werden die Parkettlacke für Treppen und Böden von Heimwerkern verwendet und doch lassen sich auch Holzmöbel damit sehr gut schützen. Durch einen guten Parkettlack ist das Holz sehr gut versiegelt und schützt so vor der starken Beanspruchung. Weiterhin kann so behandeltes Holz ganz leicht auf Hochglanz gebracht werden, was gerade bei einem schönen Parkett einfach dazu gehört. Zusätzlich kann ein versiegelter Holzboden auch mal feucht gewischt werden und auch die Maserung im Holz wird dabei optimal geschützt und bleibt lange erhalten. Nach der Trocknung ist die Oberfläche dann wirklich stoß- und kratzfest. Allerdings eignet sich dies nicht für stark dehnende Hölzer, da der Lack durch das Dehnen des Holzes später einreißen bzw. abplatzen kann.

Parkettlack in Deutschland

Der Verbrauch von Lacken und Lasuren wird in Deutschland immer größer und alleine im Jahr 2016 wurden davon 126.000 Tonnen verbraucht  (Quelle: VDL). Wenn man dies einmal zusammen zählt, ergibt dies doch ganz schön viel Chemie und daher sollte darauf geachtet werden, das auch ein Parkettlack frei von Lösungsmitteln ist. Was sonst noch so einen guten Parkettlack auszeichnet, zeigt dieser Kaufberater.

Parkettlack Lösungsmittel

BONA Novia Parkettversiegelung glänzend*

Früher waren in Lacken immer Lösungsmittel enthalten und diese sind beim austrocknen dann verdampft. In geschlossenen Räumen war dies dann immer ein Problem, da diese Dämpfe für uns Menschen sehr schädlich waren. Da diese Dämpfe beim Auftragen auch in Holz einziehen konnten, gab es auch noch Tage nach der Anwendung schädliche Ausdünstungen. Auch wenn heute viele dieser Produkte ohne Lösungsmittel hergestellt werden, sollte vor allem in geschlossen Räumen bei der Anwendung auf eine sehr gute Belüftung geachtet werden. Parkettlacke ohne Lösungsmittel sind auf Wasserbasis produziert und trocknen trotzdem relativ schnell ab, damit der Lack auch gut aushärten kann. Bei Lösungsfreien Lacken wird aber meist ein zweiter Anstrich nötig, wobei die Oberfläche nach dem ersten Auftragen wieder leicht aufgeraut werden muss.

Parkettlack wasserbasiert Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Ohne Lösungsmittel
  • gut für Umwelt und Gesundheit
  • kaum Geruchsbildung
  • mit Wasser verdünnbar

Nachteil

  • ein Auftrag reicht nicht aus
  • erste Schicht muss angeschliffen werden
  • es müssen mehrere Schichten aufgetragen werden

Parkett Mietwohnung

Gerade bei Mietwohnungen im Altbau gibt es oft Parkett zu finden. Das Parkett gehört dann somit also zum Mietvertrag dazu. Damit es hier später nicht zu Unstimmigkeiten zwischen Mieter und Vermieter kommen kann, sollten sich Mieter entsprechend absichern. Hier sollte man eine Haftpflichtversicherung haben, welche Schäden im Parkett mit absichert, da der Vermieter die Kratzerentfernung im Parkett in in Rechnung stellt.

Parkettlack anschleifen

Parkettlack Trocknung

Clou Treppen- und Parkettversiegelungslack – umweltschonend, wasserverdünnbar, geruchsarm*

Wer sein Parkett ordentlich versiegeln und schützen möchte, muss oft mehr als nur eine Schicht Schutzlack auftragen. Daher muss nach dem antrocknen die Oberfläche weider angeschliffen werden und eine weitere Schicht Parkettlack muss aufgetragen werden. Je nach Produkt und Oberfläche kann sogar eine dritte Schutzschicht fällig werden. Damit aber auch hier etwas Zeit eingespart werden kann, ist es besonders wichtig, wie schnell der Parkettlack hier antrocknet. Wichtig ist daher die Zeit, wann mit der Weietrbearbeitung begonnen werden darf, auch wenn der Lack noch nicht komplett durchgetrocknet ist. Wer hier mehrere Räume versiegeln möchte, spart viel Zeit. Wenn zwei oder drei Räume fertig versiegelt sind, kann man meist beim ersten Raum direkt wieder anfangen, ohne das hier unnötige Wartezeit entsteht. Ein guter Parkettlack sollte somit in weniger als drei Stunden zum weiter verarbiten bereit sein. So wird man auch an einem Tag alles schaffen.

Parkettlack Endhärte

Bis ein Parkettlack aber seine Endhärte erreicht hat, können einige Stunden ins Land gehen. Wer sein Parkett auch gegen fiese Stöße, wie Stöckelschuhe, schützen möchte, muss mit einer Aushärtungszeit von mehreren Tagen rechnen. Gute Parkettlacke brauchen fast eine Woche, um wirklich ausgehärtet zu sein. Wer hier also billig kauft, muss unter Umständen sogar mehrere Wochen auf die endgültige Aushärtung achten. Wenn auf der Verpackung keine Zeit zum Aushärten angegeben ist, sollte man mit mindestens zwei Wochen rechnen. Bei den meisten Parkettlacken kann das Parkett aber nach der Hälfte der Trocknungszeit mit weichen Sohlen schon begangen werden. Solange ist der Raum dann also nicht nutzbar und dies sollte man bei der Renovierungsplanung auf keinen Fall vergessen. Wer allerdings nur kleine Stellen ausbessern möchte, sollte auf eine kurze Endhärtezeit achten, da der raum ja ansonsten weiter genutzt werden kann.

Parkett versiegeln und lackieren (Video)

Parkettlack wasserverdünnbar

Natürlich gibt es auch heute noch Parkettlack mit Lösemittel zu kaufen und dieser kann dann mit Wasser verdünnt werden. Ein Parkettlack auf Wasserbasis ist natürlich schon mit Wasser verdünnt und hier braucht man dies nicht selber machen. Das Wasser dient dann der Verdünnung und Wasser ist nicht schädlich für die Umwelt. Somit könnte Parkettlack dann auch mit einer guten Farbspritzpistole auf die Oberfläche aufgebracht werden. Hier ist nur zu beachten, wenn man den Lack quasi gestreckt hat, braucht dieser auch länger zum endgültigen aushärten.

Parkettlack Grundierung und Versiegelung

Damit man keine Grundierung aufbringen muss, empfiehlt sich ein 2in1-Parkettlack. Hier ist die Grundierung und der Lack in einem Produkt enthalten. Auf der Verpackung sind auch Kennzeichnungen wie 1-K und 2-K zu finden. Bei einem 1-K-Parkettlack ist dieser schon fertig und direkt einsetzbar. Bei einem 2-K-Parkettlack hingegen müssen erst zwei vKomponenten angerührt werden, damit dieser Lack  gebrauchsfertig wird. Daher muss man vorher schon genauer schauen, wie viel lack den angerührt werden muss.

Parkettlack Farbe

Die meisten Parkettlacke sind farblos und unterscheiden sich eigentlich nur in ihrer eigentlichen Glanzleistung. Ein solchen Parkettlack gibt es damit also in matt, seidenmatt, glänzend und seidenglänzend. Es gibt aber auch eine Parkettlacke in Farbe. Auf Böden oder Treppen finden diese Lacke aber kaum Anwendung und werden daher meist bei Holzmöbeln angewendet. In privaten Haushalten ist zudem ein matter oder seidenmatter Parkettlack zu empfehlen. Hier ist nicht gleich jeder Fingerabdruck zu sehen. Ein glänzender Parkettlack braucht also sehr viel mehr Pflege, damit es nicht unsauber aussieht.

Parkettlack aufbringen

Wie weiter oben schon beschrieben muss ein 2-K-Parkettlack erst angerührt werden. Angefangen wird immer in der hintersten Ecke und dann wird sich nach und nach in Richtung Tür vorgearbeitet. Bei der ersten Schicht bringt man den Lack z.B. längs auf und bei der zweiten Schicht dann quer. Dies nennt sich dann Kreuzgang. Also von oben nach unten und danach von links nach rechts. Zum Aufbringen des Parkettlackes reicht eine Rolle (für große Flächen) und ein Pinsel (für die Ecken) in den meisten Fällen vollkommen aus.

Beliebte Parkettlacke

Lack Holzfarbe Holzlack Möbellack | WO-WE W420 als langlebiger Holzschutz für alle Arten von Holz Aussen und Innen l Zaun, Gartenmöbel, Türen, Tor etc FARBLOS/TRANSPARENT - 1 Liter
26 Bewertungen
Lack Holzfarbe Holzlack Möbellack | WO-WE W420 als langlebiger Holzschutz für alle Arten von Holz Aussen und Innen l Zaun, Gartenmöbel, Türen, Tor etc FARBLOS/TRANSPARENT - 1 Liter*
  • TÜV geprüft / INDUSTRIEQUALITÄT / MADE-IN-GERMANY
  • Langlebiger SCHUTZANSTRICH für alle Hölzer / HOLZLACK WETTERBESTÄNDIG
  • GERINGE GERUCHSEMISSION / modernes wasserbasiertes Produkt
  • HOHE REICHWEITE = ca. 5m2/Liter (pro Anstrich) / Profi-Gebinde EN-Zertifiziert
  • INNEN + AUSSEN einsetzbar / 3in1 Grund-, Zwischen- und Schlussbeschichtung
Wilckens Hartlack Parkettlack glänzend, farblos, 750 ml 10010000050
14 Bewertungen
Wilckens Hartlack Parkettlack glänzend, farblos, 750 ml 10010000050*
  • Farbe: farblos, glänzend
  • Ergiebigkeit: ca. 11 bis 13 m²/l, bei einem Anstrich, je nach Saugfähigkeit des Holz
  • Volumen: 750 ml und 2,5 l
  • Hohe Stabilität/Reibungsfestigkeit
  • Nur für Innen geeignet

Letzte Aktualisierung am 22.05.2018 um 14:03 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Google+ Twitter Facebook