Bei Fernsehern und Monitoren setzt sich immer mehr die Curved-Technologie durch und es gibt entsprechend immer mehr Curved-Angebote zu finden. Durch die Curved-Technologie soll mehr Räumlichkeit erreicht werden und es passt auch mehr zu unererem Sichtfeld. Die Herstellung von einem Curved-Monitor ist leider noch etwas teurer im Vergleich zu einem normalen Monitor. Somit kosten Curved-Monitore aktuell leider immer noch etwas mehr. Einen Curved-Monitor gibt es heute in verschiedenen Größen. So sind Standardgrößen wie 24 Zoll oder 27 Zoll kein Problem bei Curved-Monitoren. Es gibt aber aber viel größere Curved-Monitor zu kaufen wie z.B. 34 Zoll oder sogar 49 Zoll. Vor allem Gamer kommen mit einem großen Curved-Monitor voll auf ihre Kosten und bekommen so ein einzigartiges Spielerlebnis.

Samsung C49HG90DMU 124,20 cm (49 Zoll) Curved Gaming Monitor (2x HDMI, Display Port, 1ms, USB, 3840 x 1080 Pixel) mattschwarz*
Acer Predator Curved Monitor (HDMI, USB 3.0, 4ms Reaktionszeit, Full HD Auflösung 2560 x 1080, bis zu 200 Hz, NVIDIA G-Sync, EEK A) schwarz/rot*
Dell U3415W 86,5 cm (34 Zoll) Monitor (3440 x 1440, LED, HDMI, Display Port, 5ms Reaktionszeit)*
HP Envy 34 (W3T65AA) 86,36cm (34 Zoll) Monitor (WQHD 21,9 HDMI Curved) schwarz/silber*
AOC C3583FQ/BS 88,9 cm (35 Zoll) MVA-Monitor (VGA, DVI, 2x HDMI, 2x DisplayPort, 2560 x 1080, 160 Hz, 4ms Reaktionszeit) schwarz/silber*
Modell
Samsung
C49HG90DMU
Acer
Predator Z35
Dell
UltraSharp U3415W
HP
Envy 34 (W3T65AA)
AOC
C3583FQ/BS
Amazon Bewertung
Amazon Prime
-
-
-
-
Bildschirmdiagonale
49 Zoll
29 Zoll
34 Zoll
34 Zoll
3 Zoll
Auflösung
3840 x 1080
2.560 x 1.080 Pixel
3.440 x 1.440 Pixel
3.440 x 1.440 Pixel
2560 x 1080
Seitenverhältnis
32:9
21:9
21:9
21:9
21:9
HDMI
DVI
Displayport
VGA
Bildwiederholung
144 Hz
144 Hz
60 Hz
60 Hz
144 Hz
Reaktionszeit
1 ms
4 ms
5 ms
6 ms
4 ms
USB Verteiler integriert
Lautsprecher
Samsung C49HG90DMU 124,20 cm (49 Zoll) Curved Gaming Monitor (2x HDMI, Display Port, 1ms, USB, 3840 x 1080 Pixel) mattschwarz*
Modell
Samsung
C49HG90DMU
Amazon Bewertung
Amazon Bewertungen
Amazon Prime
Bildschirmdiagonale
49 Zoll
Auflösung
3840 x 1080
Seitenverhältnis
32:9
HDMI
DVI
Displayport
VGA
Bildwiederholung
144 Hz
Reaktionszeit
1 ms
USB Verteiler integriert
Lautsprecher
Zum Anbieter
Acer Predator Curved Monitor (HDMI, USB 3.0, 4ms Reaktionszeit, Full HD Auflösung 2560 x 1080, bis zu 200 Hz, NVIDIA G-Sync, EEK A) schwarz/rot*
Modell
Acer
Predator Z35
Amazon Bewertung
Amazon Bewertungen
Amazon Prime
-
Bildschirmdiagonale
29 Zoll
Auflösung
2.560 x 1.080 Pixel
Seitenverhältnis
21:9
HDMI
DVI
Displayport
VGA
Bildwiederholung
144 Hz
Reaktionszeit
4 ms
USB Verteiler integriert
Lautsprecher
Zum Anbieter
Dell U3415W 86,5 cm (34 Zoll) Monitor (3440 x 1440, LED, HDMI, Display Port, 5ms Reaktionszeit)*
Modell
Dell
UltraSharp U3415W
Amazon Bewertung
Amazon Bewertungen
Amazon Prime
-
Bildschirmdiagonale
34 Zoll
Auflösung
3.440 x 1.440 Pixel
Seitenverhältnis
21:9
HDMI
DVI
Displayport
VGA
Bildwiederholung
60 Hz
Reaktionszeit
5 ms
USB Verteiler integriert
Lautsprecher
Zum Anbieter
HP Envy 34 (W3T65AA) 86,36cm (34 Zoll) Monitor (WQHD 21,9 HDMI Curved) schwarz/silber*
Modell
HP
Envy 34 (W3T65AA)
Amazon Bewertung
Amazon Bewertungen
Amazon Prime
-
Bildschirmdiagonale
34 Zoll
Auflösung
3.440 x 1.440 Pixel
Seitenverhältnis
21:9
HDMI
DVI
Displayport
VGA
Bildwiederholung
60 Hz
Reaktionszeit
6 ms
USB Verteiler integriert
Lautsprecher
Zum Anbieter
AOC C3583FQ/BS 88,9 cm (35 Zoll) MVA-Monitor (VGA, DVI, 2x HDMI, 2x DisplayPort, 2560 x 1080, 160 Hz, 4ms Reaktionszeit) schwarz/silber*
Modell
AOC
C3583FQ/BS
Amazon Bewertung
Amazon Bewertungen
Amazon Prime
-
Bildschirmdiagonale
3 Zoll
Auflösung
2560 x 1080
Seitenverhältnis
21:9
HDMI
DVI
Displayport
VGA
Bildwiederholung
144 Hz
Reaktionszeit
4 ms
USB Verteiler integriert
Lautsprecher
Zum Anbieter

Monitore – große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.de

 Große Auswahl an Markenprodukten  Sichere Bezahlung & Käuferschutz  Kostenlose Lieferung ab 29 Euro




Der Curved-Monitor

Bei einem Curved-Monitor ist das Panel nicht gerade augelegt, sondern hier ist das Panel gebogen. Ein gebogener Bildschirm hat den Vorteil, dass der Sichtabstand an allen Bildschirmbereichen immer gleich ist. Dieer Umstand ist sehr schonend für unsrer Augen und gibt uns das Gefühl, mittendrin zu sein. Leider ist die Fertigung im Vergleich zu einem geraden Monitor immer noch etwas teurer, was sich dann auch im Anschaffungspreis durchaius bemerkbar machen kann. Wer alleine spielt oder auch arbeitet an einem Curved-Monitor wird dies schnell lieben lernen. Wenn allerdings mehr als eine Person vor dem Curved-Monitor sitzt, wird es schon etwas schiweriger. Wenn hier nicht in der Mitte gesessen wird, stimmt der jeweilige Abstand zum Curved-Bildschirm nicht mehr und auch der Blickwinkel stimmt dann nicht mehr.

Samsung C49HG90DMU 124,20 cm (49 Zoll) Curved Gaming Monitor*

Bei der Entwicklung von Bildschirmen ging es am Anfang nur um die größe und die Bildschirme wurden dadurch nach und nach immer größer. Erst später wurden die Bildschirme dann immer flacher und auch endlich immer leichter. Erst vor kurzem gab es dann die Entwicklung hin zu einem gebogenen Display, den heutigen Curved-Monitoren. Für viele ist solch ein gebogener Bildschirm erst mal etwas völlig neues und so mancher muss sich erst daran gewöhnen. Es muss hier aber auch gesagt werden, dass ein Curved-Monitor* nicht für jeden Nutzer wirklich ideal ist. Gerade bei der ersten Nutzung eines Curved-Bildschirm ist es für viele gewöhnungsbedürftig, da sich das Bil quasi um den Kopf herum aufbaut und daher auch die Bedienung mit der Maus und das Lesen von texten anfangs etwas ungewöhnlich erscheint. Wer sich aber daran gewöhnt hat, wird einen Curved-Monitor für Gaming und Office schnell lieben lernen.

Was genau ist ein Curved-Monitor?

Wer einen modernen PC-Bildschirm haben möchte, kommt heute kaum noch an einen Curved-Monitor vorbei. Hier ist das Display gebogen und passt sich so besser dem Sichtfeld von uns Menschen an, da der Abstand zum Display vom Auge aus gesehen immer gleich ist. Die Herstellung eines gebogenen Display ist immer noich etwas aufwendiger und dadurch ist auch der Preis hier meist noch etwas höher im Vergleich zu einem geraden Monitor.

Curved-Monitor Vor- und Nchteile

  • Abstand Auge zu Display immer gleich
  • sehr augenschonend
  • Echtes mittendrin Gefühl
  • Curved-Monitor optisch sehr schön
  • Anschaffungspreis etwas höher
  • für mehr als eine Person zum Schauen eher ungeeignet

Curved-Monitor-Typen

Die Einteilung von Curved-Monitor-Typen unterscheidet sich dabei kaum von den „normalen“ Monitoren. Daher lassen sich die Curved-Monitoren in drei Gruppen leicht einteilen.

Curved-Monitor Filme

Samsung C27F581F 68,6 cm (27 Zoll) Monitor (LCD/TFT/Curved)*

Bei einem Curved-Monitor lassen sich auch außergewöhnliche Seitenverhältnisse finden. So ist ein 21:9 Format oder gar ein 32:9 Format kein Problem. Diese Bildschrimformate sind dann fasst so wie im Kino und es entsteht ein einzigartiges Filmerlebnis. Ein Eintauchen in den Film ist hier gefühlsmäßig durchaus möglich, vor allem wenn es keine störenden schwarzen Balken mehr gibt.

Curved-Monitor Allround

Als Standard hat sich auch bei einem Curved-Monitor das Full-HD Bildschrimformat durchgesetzt und kleiner sollte die Auflösung auch tatsächlich heute nicht mehr sein. Der Curved-Bildschirm selber hat dabei oft ein Format von 16:9 und streckt sich daher nicht so in die Breite. Solch ein Monitor ist auch günstiger in der Anschaffung und braucht zusätzlich nicht so viel Platz auf dem eigenen Schreibtisch.

Curved Monitor Gaming

Acer Predator X34A 87 cm (34 Zoll) Curved Monitor*

Für Gamer muss es auch ein entsprechender Curved-Monitor sein, was sich natürlich auch beim Anschaffungspreis durchaus bemerkbar machen kann. Solch ein Gaming-Curved-Monitor punktet dann aber mit einer sehr hohen Bildwiederholungsrate von bis zu 144 Hz und auch die Auflösung kann hier bis 4K UHD sein. Weiterhin sind hier die Reaktionszeiten des Display sehr gering, was gerade für Gamer sehr wichtig ist. Nur so macht Gaming wirklich Spaß, was natürlich dann auch einen entsprechend starken PC oder eine moderne Konsole vorraussetzt.

G-Sync/Freesync für flüssigeres Gaming

Damit es vor allem beim Gaming flüssiger läuft, werden heute die Bildwiederholraten nicht mehr statisch behandelt, sondern dies wird heute dynamisch berechnet. Je nach hersteller nennt sich diese Technologie dann FreeSync (AMD) oder auch G-Sync (Nvidia). Bei diesen modernen Technologien wird die Bildwiederholungsrate nicht statisch auf 60 Hz, 120 Hz oder auch 144 Hz eingestellt. Die Bildwiederholrate wird dadruch immer an die eigene Grafilkkarte angepasst, sofern diese Technologie auch wirklich unterstützt wird. Dies ist besonders bemerkbar in rechenintensiven Bildern, wo die Bildwiederholungsrate extrem fallen kann. Damit aber auch hier diese Bildrate konstant z.B. bei 60 hz bleibt, können diese Technologien sehr hilfreich sein. Viele gamer bezeichnen diesen Umstand als Mikroruckler.

Leider gibt es hier ja zwei technologien von unterschiedlichen herstellern. Schöner wäre es natürlich, wenn sich eine Technologie durchsetzen würde und quasi so zum allgemeinen Standard wird. Viele Gaming-Curved-Monitore können jeweils nur eine Technologie abbilden und daher muss man sich für einen Grafikkarten-Hersteller (AMD oder Nvidia) vorab entscheiden. Für uns Nutzer und Verbraucher wäre ein einheitlicher Standard für alle sehr wünschenswert.

Gaming-Vurved-Monitor Vorteile

Klicken Sie auf Video abspielen, um YouTube zu entsperren. Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.

Curved-Monitor Kaufkriterien

Seitenverhältnis

Zur besseren Darstellung sind die Panels heute mit LED-Technik bestückt, da diese länger halten und auch weniger Energie verbrauchen. Je nach einegsetzten LED ist auch die Bildanzeige viel besser geworden. Um das richtige Seitenverhältnis zu finden, sollten aber vorab einige Fragen geklärt werden:

  • Vor dem Kauf eines Curved-Monitor sollte geschaut werden, wie viel Platz eigentlich auf dem Schriebtisch vorhanden ist. Vor allem bei der Tiefe wegen der Biegung kann es schnell zu Platzproblemen kommen.
  • Im nächsten Schritt sollte bedacht werden, für was der Curved-Monitor tatsächlich genutzt werden soll. Für Gamer sollte der Curved-Bildschirm etwas breite sein und für Office-Anwender sollte der Bildschirm eher höher sein.
  • Soll der Curved-Monitor für Gaming genutzt werden? Hier ist ein breiter Curved-Monitor von Vorteil in Richtung 21:9 Format.

Hersteller

Nachfolgend beispielhaft einige Curved-Monitor-Hersteller:

  • Asus, Samsung, AOC, Acer, Dell, LG, Philips, Hewlett-Packard HP, BenQ

Auflösung

ZOTAC Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP Extreme Core Grafikkarte*

Die Auflösung ist bei einem Monitor sehr wichtig, vor allem im Bereich CAD und Gaming. Die Auflösung des Curved-Monitor bestimmt somit, wie scharf das Bild tatsächlich dargestellt wird. Dies ist vor allem bei schrägen Linien sichtbar. Hier würde bei einer niedrigen Auslösung dies wie eine Treppe sichtbar sein, was bei einer hohen Auflösung so nicht sichtbar wäre. Hierbei muss aber beachtet werden, dass die eingesetzte Grafikkarte diese Auflösung auch tatsächlich darstellen kann. Vor allem bei PC-Spielen ist eine potente Grafikkarte* sehr wichtig.

Reaktionszeit

Wer seinen Curved-Monitor zum Gaming nutzen möchte, soölte auf die Reaktionszeit besonders acht geben.Je nach Hersteller wird die Reaktionszeit für Grau zu Grau oder Schwarz zu Grau in Millisekunden (ms) angegeben. Gute Curved-Monitore schaffen hier weniger als 4 ms Reaktionszeit, was vor allem beim Spielen (z.B. sogenannte Shooter) sehr wichtig ist.

Anschlüsse

Ein Monitor sollte verschiedene Anschlüsse besitzen, damit auch wirklich einiges an Zubehör zusätzlich angeschlossen werden kann. So bitet sich dann ein eingebauter USB-Hub an, um weitere USB-Geräte leicht anschließen zu können. Bei ein8igen Curved-Monitoren sind zusätzlich Lautsprecher eingebaut. Auch Anschlüsse für den eigentlichen Monitor wie z.B. HDMI, VGA oder Mini-Display sollten vorhanden sein.

VGA/D-Sub

Die ist ein sehr alter Anschluss an Curved-Monitoren (sofern überhaupt noch verbaut). Dies ist noch ein alter Analoganschluss und daher wiur hier auch die Auflösung stark begrenzt sein. Durch den Analoganschluss verzögert sich auch die Übertragungszeit vhin zum Monitor. Für Gamer daher mehr als ungeeignet.

DVI

Der DVI-Anschluss ist recht groß und globig geraten und daher nimmt dieser Anschluss gerade bei einem Notebook/Laptop sehr viel Platz weg. Der DVI-Anschluss besitzt aber eine hohe Datenübertragungsrate und es können auch hohe Auflösungen damit einegstellt werden. Leider wird bei DVI kein Ton mit übertragen, wofür es also dann noich einen extra Anschluss braucht. Der DVI-Anschluss wird auch immer mehr verschwinden.

HDMI

HDMI ist heute eine Art Standart bei Curved-Monitoren und kann auch sehr hohe Auflösungen darstellen. HDMI überträgt zusätzlich auch Sound und dies kann auch ein Vorteil sein.

Displayport

Ein Displayport besitzt sehr hohe Übertragungsraten und ist vor allem für Gamer sehr interessant. Bisher sind Displayports aber noch nicht so weit verbreitet, was sich aber in den nächsten Jahren wohl ändern wird.

Curved-Monitor Pflege

Auch ein Curved-Monitor braucht ab und an etwas Pflege. Wichtig hierbei ist es, dass der Curved-Bildschirm nicht so doll verstaubt. Vor allem die Lüftungsschlitze sollten daher ab und an vom Staub befreit werden. Über die Lüftungsschlitze gelangt die Wärme beim Betrieb nach außen und dies muss immer gewährleistet sein.Zum Reinigen des Displays können spezielle Reinigungstücher* verwendet werden.

Curved-Monitor – Gigantische 49-Zoll

Einteilung der Bildschirme über die Samsung Easy Setting Box – Bild: Samsung

Wer einen besonderen Curved-Monitor besitzen möchte, für den ist nun ein Monitor mit großen 49 Zoll Bild und Curved-Design erhältlich. Der Hersteller Samsung hat speziell für Gamer solch einen großen Curved-Monitor im Angebot und dieser lässt sich unter der Bezeichnung Samsung C49HG90DMU* finden. Samsung hat bei diesem XXL Gaming-Monitor ein 49 Zoll Curved-VA-Panel verbaut. Die Auflösung beträgt hier 3840×1080 Pixel. Der Samsung C49HG90DMU verfügt ab Werk über die „Metal Quantom Dot“-Technologie, wodurch die Farben satt dargestellt werden und auch entsprechend hell sind. Für Gamer ist auch die Bildwiederholrate von 144 Hz sehr interessant. Das VA-Panel des Samsung Samsung C49HG90DMU* ist mit QLED ausgestattet. An Anschlüssen mangelt es hier auch nicht: 2 x HDMI, 1 x DisplayPort, 1 x Mini-Display Port, 1 x Kopfhörer, 1 x USB.

Beliebte Curved-Monitore

40% Samsung C49HG90DMU 124,20 cm (49 Zoll) Curved Gaming Monitor (2x HDMI, Display Port, 1ms, USB, 3840 x 1080 Pixel) mattschwarz
46% Samsung C27F591F 68,6 cm (27 Zoll) Monitor (HDMI, 4ms Reaktionszeit, 1920 x 1080 Pixel) silber/weiß
Acer ED322Q 81cm (31.5 Zoll Full HD) Curved Monitor (VGA, DVI, HDMI, 4ms Reaktionszeit, Full HD Auflösung, 1920 x 1080) silber

Letzte Aktualisierung am 22.05.2019 um 22:04 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API