Gartenteich anlegen und pflegen » erst-informieren.de

Wer einen eigenen Garten besitzt, möchte diesen natürlich auch verschönern und seinen Bekannten und Freunden vorzeigen können. Ein Gartenteich bietet sich gerade hier als sehr schöne optische Verschönerung an. Einen Gartenteich anlegen und pflegen kann man als Hobbygärtner auch selber schaffen, wenn man sich etwas vorab darüber informiert. Die benötigten Teile und ausgesuchtes Zubehör kann man ganz einfach selber aussuchen und online kaufen.

Gartenteich anlegen

Ein Gartenteich anlegen ist in nahezu jedem Garten durchaus möglich. Die Größe und die Form kann man beim Anlegen des Teiches ganz einfach an den eigenen Garten direkt anpassen und entsprechend vorab planen. Bevor man hier einfach mal so drauf loslegt, sollte man sich überlegen, wie groß der Gartenteich eigentlich werden soll. Bei der Planung sollten auch Themen wie Fische, Bepflanzung und andere Ansprüche mit einkalkuliert werden. Wie man einen Gartenteich genau plant und anlegt, kann man hier sehr gut nachvollziehen. Wenn man den Teich nicht nur anschauen möchte, kann man auch direkt einen sogenannten Schwimmteich anlegen und dort bei warmen Wetter auch mal das kühle Nass genießen. Hierbei spielt dann auch die Tiefe des Gartenteiches eine entscheidende Rolle bei der Planung.

Fertigteile oder doch lieber Teichfolie

Wer nur einen kleinen Gartenteich als Zierde haben möchte, kann gerne auf fertige Gartenteichbecken zurückgreifen. Je nach eigenem Anspruch gibt es dafür auch verschiedene Größen und Ausführungen. Wer aber etwas Individuelles und auch Größeres haben, möchte im Garten kommt wohl um eine Teichfolie nicht herum. Bei der Teichfolie ist die Stärke sehr entscheidend. Solch eine spezielle Teichfolie kann man so ziemlich jeder Teichform anpassen. So kann man den Teich selber und auch das Teichufer ganz nach seinen eigenen Wünschen individuell gestalten. Beim Einsatz von Teichfolie muss man aber unbedingt auf die sogenannte Kapillarsperre achten. Nur dadurch wird effektiv verhindert, dass durch das umgebende Erdreich Wasser angezogen wird. Wenn die Teichfolie verlegt ist, sieht man aber am Teichufer die Teichfolie natürlich. Hier kommt es dann auf die Uferbepflanzung an, wodurch man die Teichfolie dann sehr gut verdecken kann.

Teichbepflanzung

Wenn man sich über die Teichform und Teichtiefe einig ist, sollte man sich nun Gedanken über Teichbepflanzung machen. Hier geht es genau um Pflanzen, welche im Teich stehen und auch um die Uferbepflanzung. Man muss in diesem Zusammenhang auch daran denken, Sauerstoff spendende Wasserpflanzen einzusetzen. Bei der Teichbepflanzung muss man es vermeiden, dass Erde in das Wasser gelangen kann. Daher müssen die Pflanzen in speziellen Teichtöpfen getan werden. Wer dies nicht beachtet, wird schnell Algen im eigenen Gartenteich vorfinden.

Gartenteich und die Sicherheit

Wer kleine Kinder in der Familie hat, sollte hier besonders viel Wert auf Sicherheit legen. Denn es ist schnell passiert, dass die kleinen Kinder in den Teich stürzen und dort ertrinken können. Auch bei Haustieren, welche sich frei im Garten bewegen können bzw. dürfen, muss man vorab mit einkalkulieren. Wer trotzdem nicht auf einen Gartenteich verzichten möchte, kann hier auch gleich eine schöne Abzäunung mit einplanen und schon wird man hier ganz lange Freude am eigenen Gartenteich haben.