noblechairs epic

noblechairs epic unboxing

Mein alter Bürostuhl hat seine Jahre hinter sich und es wird langsam Zeit für einen neuen Bürostuhl. Dieser sollte ergonomisch gut sein und auch auch das eigentliche Sitzgefühl soll hier stimmen. Der Kauf eines Gamingstuhl stand schon lange auf meiner Wunschliste und doch hatte ich bisher immer gezögert. Zur Auswahl kam für mich erst mal nur DX Racer und Noblechairs. Ein Bekannter besitzt auch einen noblechairs Epic Gaming Stuhl und konnte mir nur Gutes dazu berichten. Ich hörte und las auch viel Gutes über noblechairs. Hier soll nicht nur die Optik stimmen, sondern auch die Verarbeitung und Materialanmutung soll hier auf sehr hohen Niveau sein. So habe ich mich nun auch entschieden und einen noblechairs Epic Gaming Stuhl gekauft. Nach einigen Wochen in der Nutzung hier nun mein noblechairs EPIC Serie Kunstleder Gaming Stuhl Test.

Fakten

  • Stabile Konstruktion durch Stahlrahmen
  • Bis zu 120 KG belastbar
  • Armlehnen lassen sich in 5 Richtungen leicht verstellen
  • Wippfunktion ist arretierbar und stufenlos
  • Rückenlehne lässt sich bis 135 Grad neigen
  • Verstellbare Kissen für Nacken und Lendenwirbel
  • Laufleise Rollen
  • Sehr gute Verarbeitung und tolle Materialanmutung
  • Kunstleder ist perforiert und dadurch etwas Atmungsaktiver

Spezifikationen

  • Gesamthöhe (mit Basis): 129,5 -- 139,5 cm
  • Höhe Sitzfläche (mit Basis): 48 -- 58 cm
  • Breite Sitzfläche innen: 35 cm
  • Tiefe der Sitzfläche: 49,5 cm
  • Gewicht: ca. 27 kg
  • Maximalbelastung: 120 kg

noblechairs EPIC: Gaming-Stuhl des Jahres 2019

European Hardware Awards 2019

Auf der Computex 2019 in Taipeh (Taiwan) hat die European Hardware Association der EPIC-Serie von noblechairs den begehrten European Hardware Award 2019 erneut in der Kategorie “Best Gaming Chair” verliehen und der exzellenten Reihe damit die verdiente Krone aufgesetzt. Der Award kann hier eingesehen werden.

Gratulation von erst-informieren.de zum grandiosen Sieg!


noblechairs EPIC Kunstleder

noblechairs EPIC Echtleder

noblechairs EPIC Nappaleder


Über noblechairs

Im Bereich der Gamingstühle ist noblechairs etabliert und ist vielen Verbrauchern (vor allem Gamern) ein Begriff, Gegründet wurde noblechairs im Jahr 2015.

„noblechairs bietet optimalen Komfort für alle, die viel Zeit am Schreibtisch verbringen. Inspiriert von den exklusivsten Autos der Welt, kombiniert noblechairs modernste Ergonomie und sportliches Design für das anspruchsvolle Individuum.“

In Deutschland wird noblechairs durch die Firma Caseking vertrieben. Mittlerweile ist die Produktvielfalt enorm gewachsen und somit gibt es vom noblechair mehre Varianten zu kaufen: Black Edition*, Epic Series*, Hero Series* und Icon Series*.

Die Standardversion des noblechairs Gaming Stuhl* gibt es mittlerweile in fünf verschiedenen Varianten zu kaufen. Auch farbliche Unterschiede wie Rot, Grün, Blau und setzen hier Akzente und bedienen somit verschiedene Geschmäcker.

Es geht aber noch edler und somit gibt es sogar eine Version mit Echtleder, was natürlich entsprechend auch seinen Preis hat. Die genauen Modelle und Varianten sind aber alle unter noblechairs.de ersichtlich.


Noblechairs EPIC Series

The EPIC Series by noblechairs - Caseking TV

Klicken Sie auf Video abspielen, um YouTube zu entsperren. Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.

„Atmungsaktiver Gaming-Sessel von noblechairs in Schwarz mit schwarzen Nähten, 60-mm-Rollen, 4D-Armlehnen, Komplettpolsterung & Bezug aus 2 Arten von veganem PU-Kunstleder.“


Aufbau noblechairs EPIC

Bei der Lieferung des noblechairs EPIC Gamingstuhl* aus Kunstleder war ich doch schon etwas überrascht. Das Paket war doch recht schwer und ich war froh, dass ich im Erdgeschoss wohne. Ich glaube, dem freundlichen Lieferboten ging es genauso.

Im ersten Schritt wurde nun alles ausgepackt und es ließen sich so sechs Hauptelemente ausmachen. Dies sind das Rückenteil, Sitzfläche, Armlehnen, Wipp-Mechanik, Gasfeder und das Fußgestell inklusive Laufrollen.

noblechairs EPIC Teile

noblechairs EPIC Teile Übersicht

Im Lieferumfang ist zum Glück das Werkzeug zum Aufbau dabei und es muss zu Hause nicht erst im eigenen Werkzeug danach gesucht werden. Weiterhin ist eine leicht lesbare und verständliche Aufbauanleitung dabei. Vom Grundprinzip her werden aber so die meisten Bürostühle aufgebaut und stellt auch kein wirkliches Problem dar.

Im ersten Schritt wurden die Laufrollen in das Fußkreuz eingesetzt. Dies ist wirklich einfach und dafür einfach die Laufrollen in die jeweiligen Löcher im Fußkreuz stecken. Dann einfach das Fußkeurz auf die Rollen stellen und die Gasfeder aufsetzen.

nocblechairs EPIC Rollen einsetzen

noblechaairs EPIC Gaasfeder aufsetzen

Im nächsten Schritt muss nun die Wippmechanik mit der Sitzfläche verbunden werden. Dafür die Sitzfläche verkehrt herum auf den Boden legen und die Sitzmechanik mit den 4 Schrauben fest machen (Schrauben sind im Lieferumfang natürlich enthalten). Wenn die Wippmechanik wirklich ordentlich befestigt wurde, kann diese nun direkt auf das Untergestell aufgesetzt werden. Dadurch werden die weiteren Montageschritte etwas einfacher.

noblechairs EPIC Wippfunktion anbringen

noblechairs EPIC Sitzfläche auflegen

Das Montieren der Rückenlehne ist etwas aufwedniger, da hier schnell der Gamingstuhl* mal wegrollen möchte. Ansonsten wird die Lehne jeweils links und rechts mit zwei Schrauben befestigt. Nach dem Anbringen der Lehne kommt noch eine Abdeckung über die Verschraubung. Dies ist leider etwas fummelig gemacht.

noblechairs EPIC Lehne befestigen

noblechairs EPIC Abdeckung Schrauben Lehne anbringen

Zum Schluss sind nur noch die Polsterkissen für Nacken und Lendenwirbel übrig und können je nach Bedarf einfach angebracht werden.

noblechairs EPIC Nackenkissen

noblechairs EPIC Kissen Lendenwirbel

noblechairs EPIC Series Aufbauanleitung (Video)

noblechairs EPIC Series Aufbauanleitung - Caseking TV

Klicken Sie auf Video abspielen, um YouTube zu entsperren. Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.


Optik und Verarbeitung noblechairs EPIC

Optisch ist der noblechairs EPIC Gamingstuhl* wirklich eine Augenweide und gefällt mir sehr gut. Auch wenn man etwas näher hinschaut, wird man nicht enttäuscht. Die Verarbeitung sieht auch im Detail sehr gut aus. Vor allem die abgesetzten Nähte machen einiges her. Die Laufrollen sind  mit einer Polyurethan-Beschichtung überzogen und sollen sich damit gut für verschiedene Bodenarten wie Laminat, Parkett, Stein und Fließen sehr gut eignen. Auch Teppiche sind hier kein Problem.

Auch bei Kippen der Lehne bleibt der noblechairs Gamingstuhl* sehr stabil und ich bekomme nicht das Gefühl, dass der Gamingstuhl bald umkippt. Die Lehne lässt sich sehr weit nach hinten verstellt und man liegt dann schon förmlich in diesem Stuhl.

Die Wippmechanik kann natürlich an das eigene Geweicht angepasst werden, damit es nicht zu schnell einfach mal nach hinten geht. Auch ein Blockieren der Wippmechanik ist hier möglich.

Die Armlehnen lassen sich vielfach verstellen. Die Armlehnen gehen hier hoch runter und auch nach vorne und hinten. Auch ein Anwinkeln und seitlich ist möglich. Noblechairs bezeichnet dies als 4D-Armlehnen.

„Die noblechairs 4D-Armlehnen bieten maximale Einstellungsmöglichkeiten und lassen sich in vier Dimensionen verstellen: horizontal (Längsachse), lateral (Querachse), vertikal (Höhe) und dazu kommt der justierbare Neigungswinkel. So wird eine optimale Anpassung an den individuellen Schreibtisch kinderleicht.“

Das solch ein Gamingstuhl auch an sich Höhenverstellbar ist, muss eigentlich nicht extra erwähnt werden. Die mitgelieferten Stützkissen für Nacken und Lendenwirbel sind zudem auch schnell einstellbar und so an die eigene Körpergröße gut anzupassen.

Die Qualität des Kunstleder sieht sehr gut aus und fühlt sich auch hochwertig an. Im Vergleich zu Echtleder ist Kunstleder auch nicht so anfällig und auch die Pflege ist hier nicht so aufwendig. Das Kunstleder ist mit Poren versehen, damit es Atmungsaktiver wird. Hier ist daher etwas Vorsicht geboten, da sich in den Poren natürlich auch Schmutz ansammeln kann und diesen bekommt man unter Umständen auch nicht mehr aus den Poren heraus.


Ergonomie und Sitzgefühl noblechairs EPIC

Für langes Sitzen ist die Optik eigentlich uninteressant. Viel wichtiger ist hier die Sitzergonomie und das Sitzgefühl. Vor allem bei langen Sitzen ist das überaus entscheidend. Mir ist direkt aufgefallen, dass die Sitzfläche von der Polsterung her recht hart gehalten ist. Anfangs hatte ich etwas Problem mit der harten Sitzfläche.

Nach einigen Wochen in der täglichen Nutzung gefällt es mir aber mittlerweile sehr gut und  sitze wirklich bequem. Auch die Lehne passt für mich sehr gut und kann auch einfach an die eigenen Bedürfnisse eingestellt werden. Nur „zu breit“ sollte man aber nicht sein, weil man sonst an die Seitenwangen stößt und das könnte dann bestimmt unangenehm sein.

Ich selber bin nur 167 cm groß (klein) und sitze sehr gut. Auch mehre Stunden am PC beim Gaming waren für mich problemlos möglich. Mir ist hier nur aufgefallen, dass bei kleinen Leuten (wie mir) die Füße in unterster Stellung immer noch in der Luft hängen. Hier kann ich daher nur eine Fußstütze* empfehlen, da es ansonsten unangenehm für Beine und Knie wird. In jedem Fall passt für das Sitzgefühl und ich sitze auch gerne in diesem Gamingstuhl*. Es gibt aber auch extra verkürzte Gasfedern* zu kaufen. Hier muss jeder also für sich entscheiden ob extra Fußstütze oder extra verkürzte Gasfeder.



Fazit zum noblechairs EPIC Gamingstuhl Kunstleder

Wie ist also mein Eindruck nach mehreren Wochen täglicher Nutzung? Ich hatte vorher noch keine Erfahrung mit einem Gamingstuhl* und bin sozusagen ins kalte Wasser gesprungen.

Ich habe den Kauf bisher nicht bereut und bin froh den noblechairs EPIC* gekauft zu haben. Die Sitzergonomie und auch das eigentliche Sitzgefühl passen für mich hier einfach. Der Gamingstuhl kann sehr variabel eingestellt werden und eine für mich optimale Sitzposition war so sehr schnell gefunden.

Hier stimmt also nicht nur die Optik sondern auch die Sitzergonomie. Die Verarbeitung ist sehr gut und es ist auch alles entsprechend hochwertig aus. Es wirkt hier einfach nichts „billig“. Tägliche Nutzung und auch längeres Sitzen werden hier für mich nicht zur Qual.


Vor- und Nachteile noblechairs EPIC Kunstleder

Vorteile

  • Sehr gute Verarbeitung
  • Optisch ein Leckerbissen
  • Sehr stabil auch bei stark geneigter Lehne
  • Sehr gute Sitzergonomie und Sitzgefühl
  • Vielfältig und leicht Einstellbar
  • Verkürzte Gasfeder erhältlich

Nachteile

  • Sitzfläche Härtegrad anfangs gewöhnungsbedürftig. Nach einiger Zeit und Gewöhnung aber passend.
  • Füße hängen bei kleineren Personen in der Luft (verkürzte Gasfeder erhältlich oder Fußstütze nutzen)
  • Reinigung der Poren (je nach Schmutz und Schmutzart) etwas schwierig und aufwenig


noblechairs Auszeichnungen

Hardware Helden

KitGuru

Hardware Awards

PurePC

EnosTech

Vortez

TweakPC

Hardware Info

Gaming Stuhl

Cowcotland

eTeknix

Allround-PC


Nützliches Zubehör für noblechair Gamingstuhl

noblechairs Gasdruckfeder -- extrem-kurz (-5,0 cm)

noblechairs Gasdruckfeder -- extra-kurz (-3,0 cm)

noblechairs Gasdruckfeder -- kurz (-1,5 cm)

noblechairs Fußstütze


Letzte Aktualisierung am 26.05.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API