Feuer und Rauch kann fast jeder Mensch sehen. Doch zu Hause gibt es auch eine unsichtbare Gefahr. Solch eine unsichtbare Gefahr ist Gas. Damit man vor dieser Gefahr gewarnt wird, braucht es einen guten Gasmelder. Auch wenn in der Nacht ein Feuer entsteht, breiten sich direkt sogenannte Brandgase aus. Mit einem Brandgas- und Rauchgasmelder wird man sogar eher gewarnt, bevor ein Rauchmelder überhaupt anschlägt. Es gibt zudem noch die Erdgas- und Flüssiggasrauchmelder. Diese speziellen Melder warnen vor Methangas, Butangas und auch Propangas. Wer einen Gasherd zu hause hat ist also mit solch einem Melder auf der sicheren Seite.

Elro
RM 337 Kombi-Detektor
Kidde
X 10-D
Energmix
YH 2266 Gasmelder
Modell Keine Produkte gefunden. KIDDE CO-Alarm X10-D mit Display Kohlenmonoxidmelder, weiß, 13775 Keine Produkte gefunden.
Preis Keine Produkte gefunden. 55,00 EUR Keine Produkte gefunden.
Gasmelder Typ CO-Melder, Erdgas,
Flüssiggas
CO-Melder Erdgas, Flüssiggas
geeignet für Kohlenmonoxid, Butangas,
Propan-, Methangas
Kohlenmonoxid Methan-, Propangas,
Kohlegas
Lebensdauer 5 Jahre
Batterien, Netzteil
10 Jahre
Batterien
5 Jahre
Batterien, Netzteil
Lautstärke 85 dB 85 dB 85 dB
Display nein ja nein
Besonderheit Stummtaste kein Netzteil große Alarmleuchte
Vorteile

leicht verständliche
Zeichen & Leuchten

einfache Bedienung

sehr geringer Stromverbrauch

inkl. Montageset

einfache Bedienung

große LED-Warnleuchte

erkennt bereits
kleinste Mengen

einfache Montage

Zum Anbieter Keine Produkte gefunden. ZUM ANGEBOT Keine Produkte gefunden.

Unfälle im Haushalt

Wenn man sich die Unfall-Statistiken einmal näher anschaut, passieren immer noch die meisten Unfälle zu Hause im eigenen Haushalt. Im schlimmsten Fall kann es ein Unfall mit Gas (Kohlenmonoxid, Methangas, Butangas) sein. Wenn hier länger Gas austreten sollte, kann es zu Vergiftungen kommen. In schlimmen Fällen kann auch schnell ein Brand entstehen oder es gibt sogar eine Gasexplosion. Der Gesetzgeber hat bisher nur Rauchmelder in Häusern und Wohnungen geregelt. Beim Thema Gasmelder gibt es aber in Deutschland noch sehr viel Nachholbedarf. Worauf man bei einem guten Gasmelder auf jeden Fall achten sollte, wir nachfolgend geklärt.

Der Gasmelder

Ein Gasmelder sieht äußerlich so aus wie ein normaler Rauchmelder und auch von der Funktion her gibt es kaum Unterschiede. Wenn also eine bestimmte Gaskonzentration in der Luft erreicht ist, gibt der Gasmelder einen akustischen Alarm. Solche Melder werden daher meist in der Küche eingesetzt, wenn es einen Gasherd gibt, oder auch im Heizungskeller. Ein Gasmelder kann auch in staubigen Räumen eingesetzt werden, da hier die Gaskonzentration gemessen wird und nicht die Partikel in der Luft.

Gasmelder Vor- und Nachteile

Der Vorteil eines Gasmelder ist der sehr gute und rechtzeitige Schutz vor zu hoher Gaskonzentration in der Luft und dadurch bedingt kann der Gasmelder Brände und Explosionen vorbeugen. Weiterhin werden auch geruchlose Gase rechtzeitig erkannt. Auch der Preis ist sehr günstig und dies sollte unsere Sicherheit doch wert sein. Als Gasmelder Nachteil ist eigentlich nur zu nennen, das der Stromverbrauch etwas höher ist im Vergleich zu einem Rauchwarnmelder.

Gasmelder Funktion

Das Funktionsprinzip eines Gasmelder ist wirklich simpel und doch sehr effektiv. Diese Funktion wird oft als Heiße-Draht-Methode bezeichnet. Im Inneren des Gasmelders ist ein Draht angebracht und dieser wird mittels Strom (Batterien) zum glühen gebracht. Wenn jetzt Gas an diesen Draht gelangt wird dieses kurz entzündet und verbrennt. Durch diese kleine Verbrennung steigt die Temperatur und auch der Druck im Gasmelder selber an. Durch diese simple Methode wird dann ein akustischer Alarm ausgelöst.

Gasmelder Kohlenmonoxid

Das eigentliche Rauchgas entsteht bei einer Verbrennung und ist in vielen Fällen geruchslos. Ein CO2-Melder kann hier daher wirklich Menschenleben retten. Ein Kohlenmonoxid-Melder bzw. CO-Melder sollte daher immer dann installiert werden, wenn Heizkessel, Öfen oder Kamine in der Nähe sind. Wichtig hierbei ist, dass der Gasmelder über der Gasquelle angebracht wird, da Gas immer nach oben steigt.

Gasmelder Methan und Ethan

Viele Haushalte beziehen heute Erdgas und dieses beinhaltet Ethan und Methan. Wer also eine Gasheizung im Haus hat, sollte daher einen Gasmelder einsetzen. Da diese Gase an sich geruchslos sind, wird extra ein Stoff beigemischt und dadurch entsteht erst dieser ganz bekannte Gasgeruch. Allerdings können wir im Schlaf nicht riechen und daher ist es in der Nacht besonders gefährlich. Bevor wir dieses Gas riechen können, hat ein guter Gasmelder schon lange Alarm geschlagen.

Gasmelder Propan und Butan

Auch Wohnmobile brauchen meist einen geeigneten Gasmelder. Denn beim Campen wird oft Flüssiggas verwendet. Solche Flüssiggase können Butan oder Propan sein. Auch hier kann dieser Gasmelder Leben retten.

Gasmelder Stromaufnahme

Egal welcher Gasmelder es am Ende sein soll (Gasart), dieser braucht immer Energie (Strom), um ordnungsgemäß funktionieren zu können. Leider ist der Gasmelder Stromverbrauch im Vergleich zu einem Rauchmelder doch um einiges höher. Einfach nur Batterien reichen hier leider nicht aus und der Melder muss an das Stromnetz angeschlossen werden. Die Batterien sind aber hier trotzdem sehr wichtig, da der Gasmelder bei einem Stromausfall dann trotzdem noch in Funktion ist, bis der Strom wieder da ist.

Gasmelder Lautstärke

Bei einer Gasmelder Auslösung gibt es einen akustischen Alarm und dieser kann eine Lautstärke von 85 dB erreichen. Dieser Ton ist in jedem Fall auch im Schlaf hörbar und warnt die anwesenden Personen rechtzeitig.

Gasmelder Vernetzung

Wer mehrere Gasmelder in verschiedenen Räumen einsetzen möchte, sollte über vernetzbare Funkgasmelder nachdenken. So alarmiert nicht nur ein Funkgasmelder, sondern im Alarmfall schlagen alle vernetzten Melder Alarm.

Gasmelder Montage

Der Gasmelder selber sollte immer ziemlich nah bei der eigentlichen Gasquelle montiert sein. Da Gase meist leichter als Luft sind und dadurch nach oben steigen, sollten die Gasmelder oberhalb der Gasquelle montiert werden. Wenn die Gase aber schwerer als Luft sein sollten (Propan und Butan) muss der Gasmelder natürlich nach unten. Zur Sicherheit kann es auch sein, dass oben und unten ein Gasmelder angebracht werden muss.

Gasmelder Stiftung Warentest

Bisher ist uns leider kein Gasmelder Stiftung Warentest bekannt.

Gasmelder Haushalt

https://www.youtube.com/watch?v=nJgOtNNK2Hw

Gasmelder Alarm

Bei einer Auslösung Gasmelder immer Ruhe bewahren. Im nächsten Schritt keine elektrischen Geräte mehr anmachen. Darunter fällt auch der Lichtschalter. Jetzt die Fenster öffnen, damit so viel Gas wie möglich entweichen kann. Im nächsten Schritt nun alle anderen Hausbewohner warnen. Nun direkt die Feuerwehr verständigen und dies am besten von außerhalb mit dem Handy.

Beliebte Gasmelder

Bestseller Nr. 1
Gasmelder - für Stadtgas Erdgas Methangas Propangas Butangas Flüssiggas Gas mit Sprachwarnung und Digitalanzeige
27 Bewertungen
Gasmelder - für Stadtgas Erdgas Methangas Propangas Butangas Flüssiggas Gas mit Sprachwarnung und Digitalanzeige*
  • Smart Flüssiggas Erdgas Gasmelder -, wenn in der Küche der Geruch von Erdgas(Methan) Kohle Gas und LPG(Propan)festgestellt wird ,wird ein Alarm ausgelösst. Mit einer Lautstärke von 80DB(menschliche Stimme) und einem blinkenden Licht, hilft das Gerät ,ihr Eigentum und ihr Leben zu schützen.
  • HOCH EMPFINDLICHER Sensor. Durch die Verwendung einer hochempfindlichen Elektrode (Auslösung bei 2500 ppm),wird sofort der Alarm ausgelösst.
  • Einfach zu installieren - Plug-in Design,Hochwertige elektronische Bauteile und die Sensortechnologie schützen ihr Leben und der ganzen Familie.
  • Nezteil - Wechselstrom 100-250 V, 50-60 Hz, digitale Anzeige Bildschirm.Die Konzentration des Gases wird auf dem Bildschirm angezeigt.
  • Verpflichtung - 3 Jahre Garantie, wir bieten deutsche Bedienungsanleitung. Außerdem schenken wir Ihnen ein E-Book über NATÜRLICHE GASFAKTEN UND SICHERHEITSTIPPS, die mit diesem Alarm gebündelt werden.
5,00 EURBestseller Nr. 2
mumbi GM100 Gasmelder 3in1 Erdgas (Methangas) Flüssiggas (Propangas Butangas)
144 Bewertungen
mumbi GM100 Gasmelder 3in1 Erdgas (Methangas) Flüssiggas (Propangas Butangas)*
  • erkennt Erdgas (Methangas) sowie Flüssiggas (Butan- und Propangas)
  • zuverlässiger Helfer beim Schutz vor Gasexplosionen oder Gasvergiftungen
  • Prüftaste für Funktionstest
  • Alarm Lautstärke: 85dB
  • mit externer Stromversorgung (Netzteil) und zusätzlicher Backup 9V Blockbatterie für Ihre Sicherheit
Bestseller Nr. 3
RIDGID 36163 micro CD-100 Gaslecksuchgerät, Gaslecksuchgerät für brennbare Gase, 0 bis 6400 ppm (Methan)
8 Bewertungen
RIDGID 36163 micro CD-100 Gaslecksuchgerät, Gaslecksuchgerät für brennbare Gase, 0 bis 6400 ppm (Methan)*
  • Das robuste und ergonomische Design sorgt für ein Höchstmaß an Komfort und Haltbarkeit.
  • Mit der Tri-Modus-Erkennung können Sie zwischen visuellem, akustischem und Vibrationsalarm wählen, je nachdem, was am besten zu Ihrer Umgebung passt.
  • Einstellbare Empfindlichkeit liefert eine präzise Austritts-Lokalisierung auf Knopfdruck.
  • Vor Ort austauschbarer Sensor (RIDGID 31948) sorgt für mehr Betriebszeit und weniger Wartezeit bei Reparaturen.
  • Eine 40 cm (16") flexible Schlauchsonde ermöglicht das Aufspüren und Erkennen einer undichten Stelle in schwer erreichbaren und beengten Bereichen.

Letzte Aktualisierung am 12.11.2018 um 19:01 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API