Der klassische Kühlschrank wird ohne Gefrierfach angeboten. Auch bei diesem Kühlschrank ist die Energieeffizienzklasse beim Kauf sehr wichtig und die Energieklasse sollte hier bei A+++ oder A++ liegen. Nur mit solch einer guten Energieeffizienzklasse kann ein Kühlschrank effektiv den Stromverbrauch senken. Auch das Betriebsgeräusch ist bei Modellen mit einer guten Energieeffizienzklasse meist sehr viel geringer und das schont die eigenen Nerven. Ein Standkühlschrank ohne Gefrierfach ist dabei meist besser bei Energie und Betriebsgeräusch im Vergleich zu einem Einbaukühlschrank ohne Gefrierfach. Für einen Single-Haushalt reicht meist ein Fassungsvermögen von 100 Litern aus. Für jede weitere Person im Haushalt sollte man so um die 50 Liter pro Person hinzurechnen.

Einbaukühlschrank Kühl-Gefrierkombination Mini-Kühlschrank Side-by-Side Kühlschrank Weinkühlschrank

Bosch KSV36VL30Siemens KS36VAI41Bomann VS198
Modell Bosch KSV36VL30 Serie 4 Kühlschrank / Inox-look / A++ / 346 L / Edelstahl / Super-Kühlen / CrisperBox Siemens iQ500 KS36VAI41 Kühlschrank / A+++ / Kühlteil: 346 L / Edelstahl / HydroFresh Box / Inox-AntiFingerprint / SuperCooling Bomann VS 198 Kühlschrank / A++ / 92 kWh/Jahr / 130 L / weiß
Preis ab 785,33 EUR 400,00 EUR 198,02 EUR
Kundenwertung
Bauart freistehend freistehend freistehend
Maße (H x B x T) 186 x 65 x 60 cm 186 x 60 x 65 cm 85 x 57 x 55 cm
Fassungsvermögen 346 Liter 346 Liter 130 Liter
Energieeffizienzklasse A++ A+++ A++
Kühlsystem statisch dynamisch statisch
Geräuschentwicklung 39 db (sehr leise) 38 db (sehr leise) 43 db (leise)
Türanschlag wechselbar wechselbar wechselbar
Abtauautomatik ja ja ja
Vorteile

Verarbeitung gut

Innenraum geräumig

Superkühlfunktion

Innenraum geräumig

Kühlleistung hoch

Stabilität hoch

Kühlleistung auf unterster
Stufe gut

Innenraumaufteilung
variabel

Zum Anbieter ZUM ANGEBOT ZUM ANGEBOT ZUM ANGEBOT

Der Kühlschrank ohne Gefrierfach

Heute darf ein Kühlschrank in keinem Haushalt fehlen. Nur so lassen sich unsere Lebensmittel längerfristig bei gleichbleibender Qualität richtig aufbewahren. Noch vor einigen Jahren hat aber beim Thema Kühlschrank ohne Gefrierfach niemand an Design bzw. Aussehen gedacht und ein Kühlschrank sah halt aus wie jeder andere Kühlschrank auch. Auch bei der Ausstattung gab es nichts auszuwählen und ein Kühlschrank hat einfach nur gekühlt. Heute sieht das zum Glück ein wenig anders aus und die Ansprüche an einen Kühlschrank ohne Gefrierfach sind gestiegen. Das haben auch die Hersteller erkannt und haben die aktuellen Geräte entsprechend gestaltet und ausgestattet.

Auch die Vielfalt an Kühlschrank-Modellen ist immer weiter gewachsen und so gibt es heute mehr als nur den klassischen Kühlschrank zu kaufen. So gibt es heute Standkühlschränke, Einbaukühlschränke, Side-by-Side-Kühlschränke, Mini-Kühlschränke, Wein-Kühlschränke uvm. So hat man am Anfang also die Qual der Wahl. Wurde das richtige Kühlschrank-Modell gefunden stellt sich folgende Frage: Kühlschrank mit oder ohne Gefrierfach? Hier kommt es auf die eigenen Bedürfnisse im Haushalt an. In diesem Artikel geht es aber um den Kühlschrank ohne Gefrierfach. Solch einen Kühlschrank gibt ea in Varianten Einbaukühlschrank oder Standkühlschrank.

Kühlschrank ohne Gefrierfach Vorteile

Ein Kühlschrank ohne Gefrierschrank gibt es von vielen Herstellern und darunter befinden namhafte Firmen wie Kühlschrank ohne Gefrierfach von Bosch oder Kühlschrank ohne Gefrierfach von Liebherr. Solche Kühlschränke sind nicht so oft bei Familien zu finden. Vielmehr sind Kühlschränke ohne Gefrierfach in kleinen Haushalten oder auch Single-Haushalten anzutreffen. In solchen Haushalten besteht meist nicht der Bedarf daran, Lebensmittel einzufrieren. Solche Geräte gibt es in verschiedenen Größen zwischen 80 und 200 cm zu kaufen, wobei es hier auf die eigenen Platzverhältnisse und Art des Einbaus ankommt. Ein Kühlschrank ohne Gefrierfach gibt es daher als Standkühlschrank oder als Einbaukühlschrank. Von der Größe ist auch das Fassungsvermögen abhängig und kann zwischen 100 und 350 Litern liegen.

Da bei diesem Kühlschrank-Typ kein Gefrierfach verbaut ist, schlägt sich diese Tatsache sehr positiv auf den Energieverbrauch bzw. Stromverbrauch aus. So ist es auch kaum verwunderlich, dass die Energieeffizienzklasse bei einem Kühlschrank ohne Gefrierfach meist richtig gut ist. Viele solcher Geräte schaffen daher eine Energieeffizienzklasse von A++ oder sogar A+++. Viele beliebte Hersteller wie Siemens, Bosch und AEG bieten entsprechende Top-Geräte in unterschiedlichen Ausführungen und Preisklassen an. Wenn man alle Vorteile eines Kühlschrankes ohne Gefrierfach kurz zusammenfasst, ist hier der große Nutzinhalt aufgrund des fehlenden Gefrierfaches und die wirklich gute Energieeffizienzklasse zu nennen. Das fehleden Gefrierfach könnte man dann sozusagen als Nachteil aufzählen, was es aber eigentlich nicht wirklich ist, wenn man so eine Art Kühlschrank sucht.

Kühlschrank Typen

Viele Hersteller bieten heute Kühlschränke in verschiedenen Preissegmenten und Ausführungen an. Je nach eigenen Bedürfnis kann also ein anderer Kühlschrank-Typ durchaus in Frage kommen und nicht immer muss es ein Kühlschrank ohne Gefrierfach sein. So gibt es den Standkühlschrank bei Herstellern wie Samsung, Siemens oder Liebherr. Beim Design haben sich die Hersteller auch nach den Anforderungen der Verbraucher gerichtet und so gibt es heute nicht nur den klassischen Kühlschrank schlicht in weiß zu kaufen. Voll im Trend sind heute Standkühlschränke mit Edelstahloptik oder Aluoptik. Auch Retro-Fans kommen heute auf ihre Kosten und können entsprechende Kühlschränke in unterschiedlichen Retro-Designs und Farben erwerben. Was bei einem Standkühlschrank aber wirklich zum Kauf überzeugt, ist der geringe Stromverbrauch und die damit verbundene sehr gute Energieeffizienzklasse.

Es gibt aber auch Kühlschränke als Kühl-Gefrier-Kombination zu kaufen. Hier ist ein Gefrierfach im Kühlschrank integriert. Gute Modelle haben dabei für das Gefrierfach eine eigene bzw. separate Tür verbaut. So muss wirklich nur der Bereich geöffnet werden am Kühlschrank, welchen man auch tatsächlich etwas entnehmen oder reinlegen möchte. Das Gefrierabteil fasst dabei meist zwischen 70 und 100 Liter Gefriergut. Zur besseren Lagerung des Gefriergutes sind meist zwei oder drei Schubladen eingebaut. Wer einen hohen Bedienkomfort erleben möchte, sollte hier am besten auf eine Abtauautomatik achten. Solch ein Kühlschränke als Kühl-Gefrier-Kombination ist allerdings entsprechend hoch, da hier Kühlschrank und Gefrierfach verbaut sind.

Sehr beliebt sind aktuell der Kühlschrank als Side by Side Kühlschrank. Solche Kühlschränke sind doch sehr groß und brauchen zum Aufstellen entsprechend Platz in der Wohnung. Ein Fassungsvermögen von bis zu 500 Litern kann man hier aber erwarten. Auch hier ist ein Kühlschrank und ein Gefrierschrank in einem gerät vereint. Der Kühlschrank fast hier meist bis zu 350 Liter und das restliche Fassungsvermögen entfällt auf den Gefrierschrank. Hier beim Kauf darauf achten, das dieser Side by Side Kühlschrank zwei Türen hat und somit der Kühlschrank und das Gefrierabteil separat geöffnet werden können. Nur so ist eine gute Energieeffizienz zu gewährleisten.

Wer einen Kühlschrank fürs Büro oder ein kleines Zimmer sucht, ist mit einem Mini Kühlschrank bestens beraten. Solche kleinen Kühlschränke haben meist ein Fassungsvermögen zwischen 50 und 130 Litern zu bieten. Leider ist es bei einem Mini-Kühlschrank so, dass je kleiner das Modell ausfällt, umso höher ist auch vergleichsweise der Stromverbrauch. Die Energieeffizienzklasse kommt daher kaum über A+ hinaus.

Für Weinliebhaber gibt es einen speziellen Weinkühlschrank. Hier muss man vor dem Kauf schauen, ob es ein Weinservierkühlschrank oder ein Weinlagerkühlschrank sein soll. Nur in einem Weinlagerschrank kann der edle Tropfen über einen längeren Zeitraum kühl und richtig gelagert werden.

Es gibt aber auch einen Kühlschrank mit Eisfach zu kaufen. Hierbei ist mitten im Kühlschrank ein kleines Eisfach verbaut und dies hat meist nur ein Fassungsvermögen von 30 Litern zu bieten. Aufgrund der Bauweise und der daraus resultierenden schlechten Isolierung des Eisfaches, sind solche Geräte nicht gerade zimperlich im Umgang mit Energie. In solchen Kühlschränken kann sich daher sehr schnell Eis an den Wänden bilden, welches dann isolierend wirkt, und dadurch steigt der Stromverbrauch immer weiter an. Die beste Wahl ist solch ein Kühlschrank daher nicht.

Kühlschrank ohne Gefrierfach kaufen

Vor dem Kauf eines Kühlschrankes ohne Gefrierfach sollte man sich überlegen, ob es ein Standkühlschrank oder Einbaukühlschrank werden soll. Auch die Anzahl der im Haushalt lebenden Personen sind hier relevant, da hiervon doch das Fassungsvermögen des neuen Kühlschrankes abhängt.

Kühlschrank ohne Gefrierfach Energieeffizienzklasse

energylabel-kuehlschrankDer Energieverbrauch von Elektrogeräten ist heute nicht zu unterschätzen und einer der wohl wichtigsten Kaufargumente eines neuen Kühlschrankes. Gerade beim Thema Kühlschrank muss man immer bedenken, das dieses Elektrogroßgerät rund im die Uhr im Einsatz ist damit die ganze zeit Strom verbraucht. Daher sollte beim Kauf eines Kühlschrankes ohne Gefrierfach der reine Anschaffungspreis nicht ausschlaggebend für den Kauf sein. Denn wer hier zu billig kauft, wird über die Jahre hinweg viel höhere Betriebskosten wundern. Die Energieeffizienzklasse sollte daher mindestens A++ oder besser sogar A+++ aufweisen.

Kühlschrank ohne Gefrierfach Fassungsvermögen

Je nach Größe des Haushaltes braucht es einen Kühlschrank ohne Gefrierfach mit einem gewissen Fassungsvermögen, auch Nutzinhalt genannt. Für ein bis zwei Personen sollten maximal 150 Liter Nutzinhalt vollkommen ausreichen. Für jede weitere im Haushalt lebende Person sollten mindestens 50 Liter pro Person aufgeschlagen werden, um auf der sicheren Seite zu sein.

Kühlschrank ohne Gefrierfach Betriebsgeräusch

Das Betriebsgeräusch eines Kühlschrankes sollte man auch im Auge behalten. Denn ein zu lauter Kühlschrank in der Wohnung kann auf Dauer doch ganz schön nervig werden. Hier sollte es auf jeden Fall ein Kühlschrank mit einer guten Energieeffizienzklasse sein, da solche Kühlschränke meist auch ein geringeres Betriebsgeräusch aufweisen können. Ein Kühlschrank mit einem Geräuschpegel von 38 Dezibel (dB) oder besser bzw. leiser sind wirklich gut.

Kühlschrank ohne Gefrierfach Abtauautomatik

Ein Kühlschrank ohne Gefrierfach sollte am besten immer eine Abtauautomatik besitzen. Ohne dieses sehr gute Extra kann sich sonst schnell Eis an den Wänden bilden und dies erhöht dann den Stromverbrauch. Durch die Abtauautomatik kann sich Eis nicht an den Wänden festsetzen und dies spart ganz einfach Energie. Gute Kühlschränke besitzen heute auch ein Umluftsystem, wodurch die feuchte Luft immer wieder aus dem Kühlschrank gezogen wird. Hier kann es aber leider sein, dass solch ein Kühlschrank etwas lauter ist.

Kühlschrank ohne Gefrierfach Design

Die Hersteller von Kühlschränken haben erkannt, dass das Design beim Kauf eines neuen Kühlschrankes eine große Rolle spielt. Es gibt immer noch den klassischen Kühlschrank in weiß zu kaufen. Der Trend geht aber hin zu Kühlschränken in Edelstahloptik oder auch Retro-Design im Stil der 50er-Jahre ist heute kein Problem mehr.

Kühlschrank ohne Gefrierfach Hersteller

Viele bekannte Hersteller haben entsprechende Kühlschränke im Angebot. Auch viele kleine und nicht so bekannte Hersteller bieten Kühlgeräte an. Daher nachfolgend eine kleine Auflistung von Herstellern, welche Kühlschränke ohne Gefrierschränke im Angebot haben.

Bosch, Constructa, Hanseatic, Liebherr, Samsung, AEG, Bauknecht, Gorenje, Neff, Panasonic Privileg, Siemens, Beko Bomann, Grundig, Hoover, Indesit, Miele, Smeg, Whirlpool

Kühlschrank ohne Gefrierfach Reinigung

Auch ein Kühlschrank ohne Gefrierfach muss regelmäßig und vor allem richtig gereinigt werden. Da wo Lebensmittel gelagert werden kann es auch zu Keimen und Bakterien kommen. Eine Reinigung des Kühlschrankes ist dabei gar nicht so schwer und lässt sich ganz ohne Chemie durchführen. Zuerst den Kühlschrank vom Stromnetz nehmen und alles raus räumen. Wenn möglich, sollte zusätzlich der Staub außen an den Kühlrippen mit einem Staubsauger vorsichtig entfernt werden. Einzelteile, wie Schubladen und Ablagen, nun aus dem Kühlschrank entnehmen und im Spülbecken einzeln gründlich reinigen. Das Innere des Kühlschrankes nun mit einer Essig-Wasser-Mischung gründlich reinigen. Danach muss alles gründlich trocken gerieben werden, damit keine Feuchtigkeit im Kühlschrank bleibt.

Kühlschrank richtig reinigen

Kühlschrank ohne Gefrierfach richtig einräumen

Ein Kühlschrank sollte richtig mit Lebensmitteln eingeräumt werden. Nur so bleiben Lebensmittel wirklich lange und bei gleichbleibender Qualität haltbar. Daher sind die Kältezonen in einem Kühlschrank ohne Gefrierfach besonders wichtig. Fleisch und Wurst kommen auf die untere Ablage. In der Mitte ist Platz für Milchprodukte und oben kommen offene Speisen hin. Obst und Gemüse kommen ganz unten in die Fächer. Getränke und Milch gehören in die Kühlschranktür.

Beliebte Kühlschränke ohne Gefrierfach

Bosch KSV36VL30 Serie 4 Kühlschrank / Inox-look / A++ / 346 L / Edelstahl / Super-Kühlen / CrisperBox
679,00 EUR Siemens iQ500 KS36VAI41 Kühlschrank / A+++ / Kühlteil: 346 L / Edelstahl / HydroFresh Box / Inox-AntiFingerprint / SuperCooling
50,98 EUR Bomann VS 198 Kühlschrank / A++ / 92 kWh/Jahr / 130 L / weiß

Letzte Aktualisierung am 12.11.2018 um 17:00 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API