Wer einen universell einsetzbaren Küchenhelfer möchte, sollte sich einen Standmixer näher anschauen. So lassen sich Lebensmittel blitzschnell zerkleinern und die Zubereitung von Smoothies, Suppen oder Babynahrung ist kein Problem mehr. Für Familien spielt die Füllmenge eine große Rolle und die sollte dann 2 Liter betragen. Für kleine Haushalte reicht aber schon 1 Liter. Wer viele verschiedene Lebensmittel zerkleinern möchte, braucht auch eine entsprechende Motorleistung des Standmixers. Ab circa 500 Watt sollte sich sogar Eis zerkleinern lassen. Auch die Umdrehungszahl ist zu beachten, denn je größer diese ist, umso schneller ist der Vorgang beendet. Allein durch eine hohe Umdrehungsgeschwindigkeit können sich Flüssigkeiten im Standmixer erwärmen.

Handmixer Stabmixer Standmixer Passiermühle

Philips
HR 2195/08
WMF
KULT pro Power
Russell Hobbs
Essentials
Modell Philips HR2195/08 Standmixer (900W, mit 21.000 U/min, für Smoothies und Milchshakes) schwarz/silber WMF Kult Pro Standmixer, 1400 W, 24.000 U/min, Glasbehälter 1,8 l, Smoothie-, Ice Crush- und Intervall-Funktion, cromargan matt/silber Russell Hobbs Essentials Standmixer (600 Watt, 1,5L Glasbehälter, 2 Geschwindigkeitsstufen), Schwarz, Rot, Transparent, 17956-56
Preis 79,90 EUR ab 133,00 EUR 29,30 EUR
Kundenwertung
Leistung 900 Watt 1.400 Watt 600 Watt
Anzahl Klingen 6 4 4
Material des Behälters Glas Glas Glas
Volumen des Behälters 2 Liter 1,80 Liter 1,50 Liter
Geschwindigkeitsstufen stufenlos stufenlos 2
Spülmaschinenfest ja nein ja
Messer Edelstahl ja ja ja
Ice-Crusher ja ja ja
Nachfüllöffnung ja ja nein
Besonderheit Pulse- und
Smoothie-Taste
Pulse- und
Smoothie-Taste
Herausnehmbares
Edelstahlmesser
Vorteile

großer Glasbehälter

gute Verarbeitung

scharfe Klingen

einfache Reinigung

großer Glasbehälter

gute Verarbeitung

scharfe Klingen

starker Motor

starker Motor

ansprechende Optik

relativ leise

Zum Anbieter ZUM ANGEBOT ZUM ANGEBOT ZUM ANGEBOT

Der Standmixer

Neben der Bezeichnung Standmixer ist auch die Bezeichnung Blender sehr weit verbreitet. Häufig werden in solchen Küchengeräten wohl Getränke hergestellt. Hier wird also bei Früchten nicht nur einfach der Saft heraus gepresst, sondern alle Teile der Früchte werden verarbeitet. So bleiben alle Vitamine und Mineralien auch wirklich erhalten. Auch Suppen oder frische Babynahrung lassen sich sehr gut mit einem modernen Standmixer selber herstellen. Auch Sportler nutzen gerne einen Standmixer, da sich so die verschiedenen Energy-Drinks und Eiweißdrinks ganz leicht und vor allem schnell zubereiten lassen. Um den für sich richtigen Standmixer zu finden hängt davon ab, für was dieser tatsächlich verwendet werden soll. Auch die Ausstattung, Lieferumfang, Zubehör oder Ersatzteile sollten beim Kauf beachtet werden. Worauf es bei einem guten Standmixer alles so ankommt, wird nachfolgend einfach aufgezeigt.

Standmixer kaufen

Je nach Hersteller und Modell können sich Standmixer untereinander doch recht stark unterscheiden. Zu den Kerngrößen gehören daher die Standmixer-Größe, das Standmixer-Gewicht, die Standmixer-Leistung, die Umdrehungsgeschwindigkeit der Messer, das Material der Messer, die Standmixer-Ausstattung, das Standmixer-Zubehör und auch die Standmixer-Ersatzteile.  Hier ist ganz gut zu erkennen, dass es viele Punkte zu beachten gibt beim Kauf eines Standmixers.

Standmixer Füllmenge

Die Füllmenge eines Standmixers liegt meist zwischen 1 und 2 Litern. Familien sollten in jedem Fall auf ein Standmixer mit 2 Litern Füllmenge zurück greifen. Als Single reichen aber 1 Liter als Fassungsvermögen vollkommen aus. Am Markt gibt es aber auch noch viel kleinere Standmixer, mit denen sich dann auch mal frische Kaffeebohnen mahlen lassen.

Standmixer Abmessungen

Die meisten Standmixer-Modelle unterscheiden sich kaum bei den Abmessungen. Als Standfläche lässt sich als Faustregel ein Platz von 20 mal 20 Zentimetern nennen. Es gibt aber auch kleinere Standmixer, welche aber auch eine entsprechend niedrige Füllmenge zu bieten haben.

Standmixer Gewicht

Ein Standmixer bringt doch einiges an Gewicht auf die Waage und hier muss man mit 4 bis 5 Kilogramm schon rechnen. Dies ist auch gut so, damit der Standmixer auch bei härteren Lebensmitteln an seinem Platz fest stehen bleibt. Wer nur Getränke zubereiten möchte, darf aber gerne zu leichteren Geräten greifen.

Standmixer Leistung

Die Standmixer-Leistung pendelt je nach Modell so zwischen 300 und 1.000 Watt. Wer Babynahrung oder Eis zubereiten möchte, sollte darauf achten, dass der Standmixer um die 600 Watt Leistung aufbringen kann. Die Leistung in Watt sagt aber trotzdem nicht unbedingt etwas über die tatsächlich erbrachte Leistung aus. Den minderwertige Elektromotoren haben viel Verlust bei hoher Leistung und so kann ein Gerät mit weniger Leistung sogar effektiver arbeiten. Hier sind also echte Kundenwertungen von Vorteil.

Standmixer Umdrehungsgeschwindigkeit

Damit im Standmixer Lebensmittel zerkleinert werden können, müssen sich die Messer schnell bewegen. Zur leichteren Handhabung sollte sich bei einem guten Standmixer daher die Umdrehungsgeschwindigkeit in verschiedenen Stufen einstellen lassen. So lässt sich je nach Lebensmittel die richtige Geschwindigkeit einstellen. Bei einigen Standmixern kann die Geschwindigkeit sogar stufenlos reguliert werden. Die Drehzahl entscheidet dabei nicht, wie fein die Lebensmittel zerkleinert werden. Mit einer hohen Umdrehungsgeschwindigkeit ist man einfach nur schneller fertig. Wer eine hohe Umdrehungszahl haben möchte, sollte auch auf die Bezeichnungen Turbo- oder Hochleistungsmixer achten. Solch ein Mixer ist z.B. der Vitamix TNC 5200*.

Standmixer Material

Ein Standmixer besteht eigentlich nur aus einem Fuß, wo der Motor integriert ist, und einem Aufsatz. Auf dem Fuß ist dann eine Art Aufnahme für den Aufsatz, damit die Messer auch wirklich angetrieben werden können. Das Gehäuse des Standmixer-Fuß wird meist Edelstahl verwendet. Diese Verarbeitung bringt Gewicht und zusammen mit den Gummifüßen bleibt der Standmixer auch an seinem Platz stehen. Es gibt natürlich auch Geräte, wo der Fuß nur aus Plastik besteht. Der Mixaufsatz selber kann aus verschiedenen Materialien bestehen. Dies kann Glas, Edelstahl oder auch Plastik sein. Nach unten hin wird der Aufsatz kleiner im Durchmesser, da so Flüssigkeiten beim zerkleinern immer wieder nach unten laufen können und sich wieder neu miteinander vermischen können. Ein Mixaufsatz aus Plastik ist natürlich sehr leicht und kann sich bei der Arbeit dauerhaft verfärben. Weiterhin kann Kunststoff leicht zerkratzen, wenn man z.B. Nüsse zerkleinern sollte. Ein guter Standmixer hat meist einen Mixaufsatz aus Glas zu bieten. Hier braucht man auch keine Angst vor hohen Temperaturen haben, da sich ´Flüssigkeiten bei hoher Leistung im Standmixer stark erwärmen können. Auch ist Glas geschmacksneutral, verfärbt sich nicht und ist auch kratzfest. Auch ein Mixaufsatz-Edelstahl ist heute möglich. Hier kann man aber leider nichts sehen, wenn der Standmixer im Betrieb ist und man muss öfters mal nachschauen. Zu guter Letzt gibt es noch einen Deckel für den Mixaufsatz, damit die Lebensmittel auch wirklich im Mixer bleiben. Der Deckel ist dabei oft aus Kunststoff und hat in der Mitte eine Öffnung, damit man bequem weitere Zutaten hinzufügen kann.

Standmixer Messer

Die Messer eines Standmixers sind in Edelstahl ausgeführt. Hier kann also nichts rosten. Damit die Messer lange scharf bleiben, haben einige Hersteller die Messer zusätzlich mit einer Titanbeschichtung überzogen. Wenn die Messer Zacken aufweisen, ist dieser Standmixer meist zum Crushen von Eis und zerkleinern von Lebensmitteln geeignet. Der Messeraufsatz lässt sich meist heraus nehmen, damit dieser besser gereinigt werden kann. Gute Standmixer haben dabei bis zu 6 MKlingen in diesem Messeraufsatz verbaut.

Standmixer Ausstattung

Zum Standardausstattung eines Stabmixers gehört eigentlich eine Messskala auf dem Mixaufsatz, ein Filter und eine gute Kabelaufwicklung. Der Filter ist dafür da, das beim ausgießen größere Stücke im Mixbehälter verbleiben und nicht mit im Glas oder Becher landen.

Standmixer Mixaufsatz

Standmixer Zusatzfunktionen

Lebensmittel einfach zerkleinern kann jeder gute Standmixer. Doch je nach Zubereitung kann es aber hilfreich sein, wenn spezielle Zusatzfunktionen und Zusatzprogramme integriert wurden. Solch eine Funktion ist der sogenannte Pulsbetrieb. Hier wird ein Knopf gedrückt und die Messer drehen sich. Wenn der Knopf losgelassen wird, bleiben auch die Messer sofort stehen. Hier werden meist sehr hohe Drehzahlen erreicht und daher ist diese Funktion besonders für Nüsse oder gefrorene Lebensmittel geeignet. Bei einigen Herstellern nennt sich dies auch Momentfunktion. Auch eine spezielle Ice Crush Funktion kann sinnvoll sein. Hier hält das Messer einfach automatisch an und geht kurz danach wieder automatisch los für ein besseres Ergebnis. Bei der Smoothie-Funktion drehen die Messer erst langsam an und werden mit der zeit immer schneller. Natürlich gibt es auch einen Timer bei einigen Modellen. Hier schaltet sich der Standmixer automatisch nach einer vorgegeben Zeit ab.

Standmixer Sicherheit

Auch bei einem Standmixer sind die Sicherheitseinrichtungen sehr wichtig. Der Motor sollte dabei einen Überhitzungsschutz haben, wobei sich der Motor bei einer bestimmten Temperatur einfach selber abschaltet und so effektiv Schäden am Gerät vermeiden kann. Weiterhin sollte ein Einschalten nur möglich sein, wenn der Mixaufsatz auch wirklich richtig auf dem Fuß aufgestellt ist.

Standmixer Zubehör

Praktisches Zubehör ist immer gerne gesehen. So kann ein sogenannter Stopfer die Arbeit enorm erleichtern, da man größere Stücke ganz einfach und risikofrei in Richtung Messer schieben kann. Auch ein Rezeptbuch, am besten im Lieferumfang, ist für viele sehr hilfreich. Wichtig ist auch die Versorgung mit Ersatzteilen, damit auch nach vielen Jahren nur das defekte Teil neu erworben werden muss. Hier braucht man aber bei den großen Herstellern keine Angst haben.

Standmixer Reinigung

Auch ein Standmixer muss regelmäßig richtig gereinigt werden. Von außen kann der Standmixer leicht abgewischt werden. Der Mixaufsatz ist idealerweise für die Spülmaschine geeignet. Allerdings können hierdurch die Messer schneller stumpf werden im Vergleich zu einer Reinigung von Hand. Wenn sich der Messeraufsatz nicht entnehmen lassen sollte, hier einfach warmes Wasser mit etwas Spülmittel in den Aufsatz geben und kurz den Standmixer anmachen. So werden auch diese Messer wieder gründlich sauber.

Standmixer Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat in der Ausgabe 06/2014 einige Standmixer ausgiebig getestet. Nur Drei Geräte haben die Note gut geschafft und diese sind von Braun, Philips und Kenwood (Braun MX 2050, Philips HR 2095/90 und Kenwood BLX63 KMix)

Standmixer Hersteller

Philips Rosenstein & Söhne Adler Klarstein yayago TV – Unser Original Moulinex Grundig Salco Primo Kenwood Sinbo Vitamix Bomann Tribest Krups Clatronic Bianco Lifestyle Tristar TZS First Austria Silva Gastroback Vivosana Melissa C.P. Sports Karcher Bosch Downtown Revoblend Unold Bodum Rommelsbacher DeLonghi Lentz Home Princess Morphy Richards Bestron Ultratec Cuisinart KoMo Royal Catering Mia Korona Blendtec Lacor Original Jack LaLanne Vita Easy Magimix Omniblend Tarrington House Koenig Guzzini IQ-Smart Powermix Dualit G3 Ferrari Grossag Lauson Domo Efbe Schott Beem Germany Inventum Bartscher Saro Revoblend Thomson Trebs BV Camry Ardes Vevendo Alessi Westcraft Zaicon Team-Kalorik-Group Hamilton Beach Taurus Lakeland Waves Palson RTC Hatex Germatic Atlantis Elektronik Relaxdays Ariete Bugatti Siemens Solac Exido Wik Excellent Korona Premium Waring Emerio Cloer Harper Trevi Tamled Birambeau Andrew James La Chaise Longue Duronic Eternasolid Smarthealth Hendi Maxi Matic USA Zojirushi Montana Omega Profi Cook Riviera & Bar Domena Solis Swan Twist & Take White and Brown Elta Powermixer pro Tefal Termozeta Winkel

Standmixer Philips HR2096 Blender

Beliebte Standmixer

100,00 EURBestseller Nr. 1 Commercial Blender
1,31 EURBestseller Nr. 2 Russell Hobbs 23470-56 Mix&Go Steel Standmixer Smoothie Maker (300 Watt), edelstahl
21,97 EURBestseller Nr. 3 Philips Standmixer

Letzte Aktualisierung am 19.11.2018 um 23:45 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API